Notfelle und Patenschaften

An dieser Stelle brauchen wir Eure Hilfe: Der grösste Posten unserer Arbeit mit Katzen sind die Tierarztkosten. Viele unserer Fundtiere sind alt, krank und zu oft wissen wir nicht, was ihnen fehlt.Die Diagnostik dazu ist oft sehr aufwändig und kostenintensiv.

Bei etlichen dieser Katzen stellt sich leider heraus, dass sie chronisch krank sind, was die Vermittlung und Betreuung erschwert. Einige der kranken Zöglinge konnten wir zum Glück in Dauerpflegestellen unterbringen. Dort werden sie rund um die Uhr liebevoll betreut. Pflegestelle bedeutet, dass der Verein die Kosten für den Tierarzt, die Medikamente und Futter trägt.

Schnell summieren sich diese Kosten. Da wir uns ausschließlich über Spenden und unsere Mitgliedsbeiträge finanzieren und keine Förderung aus öffentlicher Hand bekommen, fällt es uns oft schwer, das alles alleine zu bewältigen. Daher bitten wir Euch um Hilfe.

Mit einer Patenschaft für einen unserer Schützlinge oder einer Geldspende für die laufenden Kosten helft Ihr uns sehr.

Und es lohnt sich!

Sind Sie an einer Patenschaft interessiert? Dann bitten wir Sie, den Patenschaftsantrag auszufüllen. Gern können Sie nach Absprache Ihren Schützling besuchen. Wir halten Sie selbstverständlich bezüglich des Gesundheitszustandes und Befinden Ihrer Patenkatze immer auf dem Laufenden.

Flohry

Paten gesucht, lebt in einer Pflegestelle Flohry, ist ca. 13/14 Jahre alt. Bis sie im Katzenland aufgenommen wurde, lebte sie bei einem demenzkranken Ehepaar und wurde dort offensichtlich vergessen. Das Häufchen Elend wog damals kaum 2,5 kg und war komplett verwurmt, die vielen Flöhe hatten sie fast blutleer gesaugt und eine dicke Kruste auf ihrer… Weiterlesen Flohry

Garfield

Paten gesucht, lebt in einer Pflegestelle Garfield, wurde in sehr verwahrlostem Zustand im Katzenland abgegeben. Er hatte Flöhe, Fieber und einen schrecklichen Schnupfen. Sein Fell war komplett verfilzt. Es dauerte lange, bis er wieder so gesund war, dass wir ihn vermitteln konnten. Leider stellte sich später heraus, dass er an Katzenaids (FIV) erkrankt ist. Da… Weiterlesen Garfield

Kater Schnute

Paten gesucht, lebt in einer Pflegestelle Schnute wurde im Spätsommer 2017 erstmalig auf dem Grundstück einer Tierfreundin gesichtet. Er war sehr scheu und kam nur nachts fressen. Er war unkastriert und sabberte schrecklich. Im November ging es ihm so schlecht, dass er sich fangen ließ und medizinisch versorgt werden konnte. Er wurde kastriert und es… Weiterlesen Kater Schnute