Vermittlungsablauf

IMG_5015-edit.jpg

 

Wir freuen uns, dass Sie Interesse an einem unserer Schützlinge haben. Nehmen Sie bitte telefonisch, oder per Mail Kontakt mit uns auf und sagen Sie uns welches unserer Tiere ihr Herz berührt hat.

In einem ersten persönlichen Gespräch  können wir klären ob das Tier zu Ihnen und Ihren Lebensumständen passt und Sie über eventuelle Besonderheiten und Angewohnheiten des Tieres informieren.

Wenn soweit alles passt, vereinbaren wir einen Besuchstermin und sie können ihren zukünftigen Schützling bei uns besuchen und gegebenfalls einen Übergabetermin ausmachen.

Wir vermitteln unsere Schützlinge grundsätzlich mit einem Schutzvertrag und für vier Wochen auf Probe.

Für jedes vermittelte Tier wird eine Schutzgebühr fällig. Ihre Höhe ist im Vertrag geregelt.

Unsere Katzen werden von uns entfloht, entwurmt, geimpft und auch in der Regel kastriert übergeben. Sie sind gesundheitlich von unserem Tierarzt gecheckt.

Kitten dürfen erst ab der 12. Woche, zu zweit oder zu einer vorhandenen Katze umziehen. Bis zu diesem Zeitpunkt haben wir sie mehrfach gegen Parasiten behandelt und sie haben die erste Impfung der Grundimmunisierung (Katzenseuche und Katzenschnupfen) erhalten.

Die Tiere müssen, je nach Entwicklungsstand zwischen sechsten und achten Lebensmonat bzw. vor dem ersten Freigang kastriert werden.

Unsere Katzen sind nicht auf FIV und FeLV getestet.

Sollten während der Probezeit Probleme bei der Haltung, bzw. mit dem Gesundheitszustand des Tieres  auftreten, wenden Sie sich bitte umgehend an uns. Wir werden Sie mit Rat und Tat bei der Lösung des Problems unterstützen und im ungünstigsten Fall das Tier wieder in unsere Obhut zurück nehmen.

Nach Ablauf der Probezeit, werden wir Sie und ihren Schützling noch einmal zuhause besuchen und den Vermittlingsvertrag abschließen.

Da uns unsere Schützlinge sehr am Herzen liegen, freuen wir uns natürlich immer sehr, auch nach Ablauf der Probezeit von Ihnen zu hören.