Caspar (Vermittlungshilfe Nähe Oranienburg)


Ein herzliches Miau von mir, mein Name ist Casper. Der Name entstand durch mein heimliches
Verhalten, denn ich habe mich, wie ein Geist, immer wieder angeschlichen und nach Futter gesucht.
Seit einem Jahr halte ich es nun bereits draußen aus und bekomme regelmäßig Futter durch eine
freundliche Seele, die jedoch selbst zwei Katzen hat, die keinen Zuwachs akzeptieren. Aus dem
Grund darf ich leider nicht herein. Ich würde aber so gerne endlich ins Warme und einen Menschen
mein Herrchen oder Frauchen nennen können. Draußen schlafe ich aktuell im Gebüsch, denn die
extra für mich ausgebaute Hundehütte mag ich irgendwie nicht, dafür aber einen Stuhl, auf dem für
mich eine beheizte Decke wartet. Hier mache ich es mir oft gemütlich.
Ich bin vermutlich relativ jung (ca. 2 Jahre), weil ich noch nicht kastriert wurde. Dadurch bin ich
manchmal ein wenig launisch und verteidige mein neu gewonnenes Revier mit großer Leidenschaft.
Ich würde aber auch gerne mit anderen Katzen spielen, mag aber eher Mädels, als Jungs.
Zu meiner Dosenöffnerin schöpfte ich nach einigen Monate immer mehr Vertrauen und über das
Spielen wurde ich jedes Mal zutraulicher. Mittlerweile lasse ich mich streicheln und gebe sogar
Köpfchen. Allerdings muss man auch mit mir reden und mich ansprechen, damit ich weiß, dass man
es gut mit mir meint, ansonsten fauche ich zunächst. Den Bauch lasse ich mir auch nur ungern
anfassen. Wenn ich unsicher oder sehr hungrig bin, tatze ich leider ab und an noch nach dem Bein,
aber das kann man mir sicherlich noch abgewöhnen. Vielleicht muss man auch einfach mehr mit
mir Spielen. Fressen tue ich eigentlich alles was schmeckt, ich bin nicht sehr wählerisch. Am
liebsten mag ich Fleisch (Rind, Huhn) oder Frischfleisch, aber auch Trockenfutter liebe ich sehr,
weshalb ich auch schon ein wenig Winterspeck angelegt habe. An Sorten bekomme ich aktuell
Carny, Felix, almo nature, Purina One oder Gourmet. Außerdem liebe ich Katzenpudding, flüssige
Schleckis und Milkie.
Ich würde mich sehr über ein sicheres Zuhause freuen, in dem ich Haus und Hof bewachen, aber
auch zu Ruhe kommen und viele Kuscheleinheiten genießen kann.
Sollte ich euer Interesse geweckt haben, würde ich mich sehr freuen eventuell ja schon Weihnachten
mit euch verbringen zu dürfen.
Euer Casper