Emil

Emil ist sechs Jahre alt. Im Alter von sechs Wochen wurde er von Mutter und Geschwistern getrennt und über ebay verkauft.

Mit ca. sechs Wochen beginnt aber bei Kitten die Sozialisierungsphase, Katzenkinder lernen in dieser Zeit von ihren Müttern viel für ihr Leben. Beim Spielen mit Geschwistern lernen die Kitten Sozialverhalten und den kontrollierten Einsatz von Krallen und Zähnen.

Diese Phase hat Emil durch die frühe Abgabe nicht erleben dürfen. Emil ist in seinem Verhalten sehr unsicher und ängstlich, er kann nicht richtig spielen und fährt sofort die Krallen aus und beisst auch schon mal zu.

Durch dieses Verhalten wurde er in seiner Familie ständig missverstanden und die Spirale der Fehlprägung drehte sich weiter.

Emil ist jetzt seit mehreren Wochen bei uns. Durch die Zusammenarbeit mit einer Katzentherapeutin zeigen sich in seinem Verhalten inzwischen deutliche Fortschritte.

Er sucht die Nähe von Menschen, möchte aber noch nicht angefasst werden. Er liebt es mit der Spielangel zu spielen und er hört sehr gerne sanfte Musik. Auch seine Krallen fährt er nur noch selten aus.

Es wäre so schön, wenn wir für Emil ein ruhiges Zuhause finden könnten, mit Menschen, die Geduld und Einfühlungsvermögen haben. Menschen, die sich bewusst sind, das Emil vermutlich nie ein Schmusekater werden wird.

Emil kennt bisher nur Wohnungshaltung, ein großer gesicherter Balkon oder sogar Freigang würden ihm gut tun.