Gipsy (reserviert)

Gipsy hatte einen sehr schweren Start ins Leben. Am 23.Dezember 2019 wurde sie halb verhungert und total veängstigt in einem Keller, zwischen den Weihnachtskugeln gefunden. Sie war zu diesem Zeitpunkt höchstens 10 Wochen alt und nur Fell, Haut und Knochen. Inzwischen hat sie sich gut erholt, sie ist kerngesund und munter. Allerdings hat sie noch immer viel Angst. Gipsy braucht eine Familie mit viel Geduld und Ruhe. Wohnungshaltung ist kein Problem, ein gesicherter Balkon wäre aber toll für sie. Auch wäre eine Spielkameradin sehr schön.