Wir sind Zuhause 2022

Hier zeigen wir euch ein paar der Katzen, die 2022 ein neues Zuhause gefunden haben.

Unsere 2018-2019 vermittelten Katzen findet Ihr hier. Unsere 2020 vermittelten Katzen findet Ihr hier. Unsere 2021 vermittelten Katzen findet ihr ihr.

Moni

Im Sommer kam die scheue Moni mit vier Kitten ins Katzenland. Liebevoll hat sie diese versorgt und aufgezogen. Nachdem all ihre Babies vermittelt waren, blieb sie weiterhin bei uns. Es war einfach schwierig für sie ein geeignetes Zuhause zu finden, denn sie taute kaum auf. Nach Monaten durften wir sie endlich ein wenig streicheln. Dennoch war klar, es würde noch viel Zeit brauchen, bis Moni sich einem Menschen öffnet. Eine liebe Katzenfreundin hat sie im Dezember zu sich genommen. Dort darf sie sich soviel Zeit lassen, wie sie möchte und bekommt zu unserer Freude die verdiente Liebe und Zuneigung.

Creamy, Milky, Röschen, Rübchen & Möhrchen


In einem Karton wurden uns im Oktober diese fünf Kitten übergeben. Sie wurden unter einem Holzstapel gefunden. Die Suche nach ihrer Mutter blieb leider erfolglos. So mussten sie in unserer Rauener Pfegestelle zunächst mit der Flasche versorgt werden. Als sie selbstständig fraßen, konnten wir sie im Katzenland weiter betreuen. Sie entwickelten sich sehr gut, bis auf Möhrchen. Eine ihrer Nieren war vergrößert und sie war die zarteste von allen. Dennoch war sie sehr abenteuerlustig und frech zu ihren Geschwistern. Alle Kätzchen haben nach ihren Impfungen ein Zuhause gefunden. Nun haben sie ein schönes Katzenleben vor sich mit viel Liebe, Wärme und Geborgenheit.

Carlo

Der ca. 1 jährige Kater Carlo ist dem Futterhaus in Gosen zugelaufen. Er hatte Ohrmilben, war unkastriert, nicht gechippt jedoch sehr zutraulich. Sein Gesundheitszustand verschlechterte sich nach seiner Ankunft leider nochmal , da er wohl nie geimpft wurde. Einige Wochen haben wir ihn im Katzenland betreut und aufgepäppelt. Dann konnte er endlich geimpft und kastriert werden. Carlo war ein sehr verschmuster, verspielter und aufgeweckter Kater. Er hat uns stets viel Freude bereitet. Im November hat er sein Glück gefunden. In einer Familie mit Kindern fühlt er sich jetzt super wohl. Alles Liebe für Dich, Carlo!


Lisa

Die hübsche, ca. 2 jährige Katzendame Lisa kam im September ins Katzenland. Ihre Besitzer wollten sie im Wald aussetzen, was zum Glück verhindert werden konnte. Lisa ließ sich gern streicheln und beobachtete das Geschehen um sie herum immer sehr interessiert. Ein wenig launisch konnte sie aber mitunter auch werden. Wir freuten uns sehr für Lisa, dass wir nach relativ kurzer Zeit ein passendes Zuhause für sie findekonnten. Nun lebt sie zufrieden und glücklich in ihrer neuen Familie und bekommt dort ihre gewünschte Aufmerksamkeit.


Miki

Als Streunerin trieb sich Miki lange Zeit in einer Gartenanlage rum und wurde dort versorgt. Als der Herbst begann und alles winterfest gemacht wurde, brachte man Miki ins Katzenland. Dank ihres Chips konnten wir zwar den Besitzer ausfindig machen, dieser konnte sie nach all der Zeit jedoch nicht zurücknehmen. So blieb sie in unserer Obhut. Miki war sehr lieb und verschmust, wollte jedoch als Einzelprinzessin leben. In einer lieben Familie hat Miki nun das richtige Zuhause gefunden. Wir wünschen ihr dort ein wundervolles Leben.


Lotti‘s Kitten – Ruby, Rusty, Gizmo & Sparky

Hier kommen die 4 hübschen Kitten von Lotti. Es waren 3 rot- gestreifte Katerchen namens Rusty, Gizmo und Sparky sowie ein Glückskätzchen namens Ruby. Und wer weiß, vielleicht ist Henry sogar ihr Papa. Nach der Geburt gab es etwas Aufregung, denn eines der Kitten lag unterkühlt am Boden. Es konnte durch die erfahrenen Hände unserer Lona glücklicherweise gerettet werden. Uns so entwickelten sich die vier Kätzchen über ihre ersten Lebenswochen prächtig. Sie konnten alle mit 12 Wochen in ihr neues Zuhause ziehen, wo es ihnen sehr gut geht.


Henry und Lotti

Zusammen mit Lotti wurde Henry im Frühsommer von einem Tierschützer ins Katzenland gebracht. Die beiden lebten als Streuner und waren sehr scheu und unkastriert. Nach kurzer Zeit stellte sich heraus, dass Lotti bereits trächtig war. So durften die beiden noch eine Zeit lang zusammen ein Zimmer bei uns beziehen. Lotti bekam ihre hübschen Babies dann in unserer Rauener Pflegestelle, denn das Katzenland hatte keine Kapazitäten mehr frei. Henry taute bei uns leider nie ganz auf. Dennoch war er immer sehr aufgeweckt und neugierig. Wir waren sehr froh, für den hübschen Kater nach seiner Kastration ein passendes zu Hause mit Freigang gefunden zu haben. Es geht ihm dort gut und er bekommt die Zeit, die er braucht , um sich an seine neue Familie zu gewöhnen.
Lotti hat uns leider viele Wochen Sorgen bereitet. Nach der Geburt ging es ihr immer schlechter. Sie hat kaum gefressenen und nahm stark ab. Ihre Gebärmutter hatte sich entzündet. Um ihre Kitten hat sie sich dennoch sehr liebevoll gekümmert. Lange musste Lotti aufgepäppelt werden. Die liebevolle Fürsorge und medizinische Versorgung haben ihr, zu unserer Erleichterung, letztendlich geholfen. Lotti konnte endlich kastriert und vermittelt werden. Im November war es dann soweit und Lotti konnte in ihr neues zu Hause ziehen. Sie ist dort eine richtige Kuschelkatze geworden. Wir sind sehr froh darüber und wünschen ihr ein glückliches Leben.

Kater Henry
Lotti

Gismo und Mina


Der kleine Gismo kam mit seinen beiden Geschwistern und Mama Leyla im Frühjahr zu uns. Die Kitten waren gerade erst geboren. Er war unser Sorgenkind, denn er war in seiner Entwicklung sehr verzögert und hatte Probleme beim Sehen. Eine Vermittlung wurde dadurch schwierig. Dennoch war er ein aufgeschlossenes Kerlchen. Als seine Familie ein neues zu Hause gefunden hatte, freundete er sich mit der scheuen Mina an. Diese gehörte zum Wurf von Mama Mera. Mina ließ sich ihre Scheu von Gismo‘s verspielter und abenteuerlichen Art nehmen. Gismo fand in Mina dagegen sicheren Halt. Für die beiden konnten wir nun ein liebevolles zu Hause finden, wo auf die Besonderheiten des kleinen Gismo Rücksicht genommen wird Wir wünschen den beiden und ihrer neuen Familie von Herzen alles Gute!


Elliot

Das arme Kerlchen wurde mit etwas Wasser und Futter einfach am Strassenrand ausgesetzt. Aufmerksame Tierliebhaber informierten uns und wir nahmen Elliot in unsere Rauener Pflegestelle auf. Er war völlig verängstigt, geschockt und hat fast zwei Tage nichts gefressen. Dann ging es langsam aufwärts und ganz allmählich wurde er zutraulicher. Es zerbrach uns das Herz, ihn so leiden zu sehen und so freut es uns sehr, dass er nun ein schönes zu Hause hat, wo sich herzlich um ihn gekümmert wird.


Moni‘s Kitten – Micky, Charly, Luca und Coco

Moni kam tragend im Katzenland an. Sie lebte als Wildkätzchen und war leider sehr scheu. Anfang Juni brachte sie vier zuckersüsse Babies zur Welt, die wir Coco, Micky, Luca und Charly tauften. Verzückt haben wir die kleinen Racker in ihren ersten Lebenswochen heranwachsen sehen und betreut. Aber irgendwann heisst es immer Abschied zu nehmen und so zogen alle vier mit ca. 12 Wochen zu ihren neuen Familien. Dort werden sie geliebt und verwöhnt, was uns sehr glücklich macht.

Mera, Elmo und Moira

Es gibt Geschichten, die auch für uns sehr ungewöhnlich sind. So war es bei Mera und ihren 5 Kitten. 

Es begann mit einem Anruf vom Ordnungsamt unserer Gemeinde, denn dort wurde eine Fund- Katze abgegeben. Wir nahmen sie bei uns auf und nannten sie Mera. Wir mussten jedoch gleich bei Ihrer Ankunft feststellen, dass sie geschwollene Milchleisten hatte. Für uns stand fest, dass sie Nachwuchs zu versorgen hat. Und so begann eine nervenaufreibende Suche nach den Kitten. Es hat uns viel Detektivarbeit abverlangt, bis wir tatsächlich ihre 5 hübschen Babies in einem Zoogeschäft aufspüren konnten, wo sie verkauft werden sollten. Nach einigem Hin und Her haben wir ihre Herausgabe bewirkt und die kleine Familie wieder zusammengeführt. So konnten sie noch einige Zeit miteinander verbringen. Mama Mera, den roten Kater Elmo und seine Schwester Moira haben wir im August in liebevolle Hände abgegeben.

Leyla, Rosi und Felix

Es war nicht leicht für Leyla, als sie mit ihren 3 frisch geborenen Kitten bei uns im Katzenland ankam. Sie teilte das Schicksal von Murmel und April, denn auch sie wurde von dem bereits erwähnten Grundstück gerettet. Wir gehen davon aus, dass sie dort selbst wild geboren wurde, denn sie war sehr scheu und keine Menschen gewöhnt. So hat es eine lange Zeit gedauert, bis sie endlich auftaute. Ihren Babies Felix, Gismo und Rosi viel es leichter, denn sie konnten bei uns in liebevoller Betreuung aufwachsen. Rosi und Felix haben wir nun in ein schönes zu Hause vermitteln können. Wir wünschen den beiden mit ihren Familien alles Gute! Die Vermittlung von Gismo gestaltet sich etwas schwieriger, denn er ist in seiner Entwicklung verzögert und hat Probleme beim Sehen.

April und ihre 4 Kitten

Die liebe April hat uns vom ersten Moment an verzaubert. Sie wurde ebenfalls von einem verwahrlosten Grundstück gerettet und war, wie Kätzchen Murmel, hochtragend. Dennoch war sie nicht scheu und ließ sich und ihre vier Kitten, die sie am Osterwochenende geboren hat, gern streicheln. April hat uns durch ihre Gelassenheit und verschmuste Art viel Freude bereitet. Wir vermuten, dass dies nicht ihr erster Wurf war. Von unserer Tierärztin wurde sie auf ca. fünf Jahre geschätzt. Ihre Babies Timo, Florian, Hedi und Figaro waren zauberhaft. Im Juli hieß es dann Abschied nehmen und sie paarweise an ihre neuen Familien zu übergeben. Dort werden sie liebevoll umsorgt und auch April hat ein schönes zu Hause gefunden.


Kuno

Der kleine Kater Kuno wurde unter einem Baucontainer ohne Mama und Geschwister gefunden. Er war erst 3-4 Wochen alt und sein Köpfchen ganz mit Öl verklebt. In einer unserer Pflegestellen konnte das Kerlchen liebevoll mit der Flasche aufgezogen werden und entwickelte sich zu einem kleinen Frechdachs. Kuno ist mit 3 Monaten zu seiner neuen Familie nach Bremen gezogen. Wir wünschen dem kleinen Racker ein glückliches Leben. 

Murmel und ihre 4 Kitten

Murmel wurde im April hochtragend von einem Grundstück gerettet, wo sie sehr vernachlässigt wurde. Und sie sollte nicht das einzige tragenden Notfellchen von dort bleiben.
Was für eine Aufregung hat uns die werdende Katzenmama anfänglich beschert. Kaum angekommen, warf sie auch schon in ihrer 1. Nacht bei uns 5 bezaubernde Kitten. Eins hat es leider nicht geschafft. Die anderen 4 – Brösel, Krümeline, Keks, und Streusel wuchsen nach und nach zu verspielten, knuffiger Rackern heran. Allen voran Brösel, der kleine Frechdachs. 
Ende Juni konnten sie dann ihre Kinderstube verlassen und an ihre neuen Familien übergeben werden. Wir sind sehr glücklich, dass Mama Murmel nun zusammen mit Streusel lebt, ihre Schwester Krümeline zu einer vorhandenen Katze gezogen ist und auch Brösel und Keks zusammen bleiben durften. Alles gute wünschen wir unserer 1. Katzen- Familie im Jahr 2022.

Suse

Die hübsche, schwarze Suse kam aus einem schlechten Haushalt zu uns. Sie ist 11 Jahre alt und eine verspielte, aber auch eigensinnige Katzen-Lady. Wenn sie ihre Ruhe wollte, mussten wir uns auch dran halten, sonst wurde sie launisch. War sie in Spiellaune, durften wir uns natürlich gern mit ihr beschäftigen. Suse hat ein liebevolles zu Hause mit Katzengesellschaft gefunden. Wir sind sehr froh, dass es ihr gefällt und wünschen ihr dort ein erfülltes Leben. 

Oskar

Oskar‘s Besitzer zogen weg und ließen ihn allein auf dem Hof zurück. Im Ort wollte ihn niemand aufnehmen und so vergingen einige Monate des Herumstromerns bis wir von Nachbarn auf ihn aufmerksam gemacht wurden. Wir nahmen diesen lieben, verspielten und etwas ungestümen Kater mit ins Katzenland. Aber Oskar fehlten seine geliebten Streifzüge in der Natur doch sehr. Erfreulicherweise fanden wir innerhalb kurzer Zeit ein neues zu Hause für ihn, wo er herzlich umsorgt wird und seine Freiheit wieder genießen kann. 


Tiffy

Diese hübsche Britisch- Kurzhaar- Dame hatte es bisher nicht leicht im Leben. Sie leidet an einer Autoimmun- Erkrankung mit Hautentzündungen sowie einer leichten Nierenschwäche. Ihre ehemaligen Besitzer sahen sich leider nicht mehr in der Lage, ihr emotional und finanziell ein schönes Leben zu ermöglichen. Wir nahmen Tiffy im Katzenland auf und haben sie alle schnell ins Herz geschlossen. Es stellte sich heraus, dass eine Vermittlung aufgrund der dauerhaften Kosten für Medikamente schwierig wird. Eine lebenslange Patenschaft ermöglichte es uns aber, Tiffy in einer liebevollen Pflegestelle unterzubringen. Wir sind sehr glücklich, dass sie dort zur Ruhe kommen kann und die notwendige Pflege und Aufmerksamkeit bekommt. 


Toby

Tobi war 12 Jahre alt, stolze 8 kg schwer und sehr traurig, als er zu uns kam. Leider verstarb sein Besitzer und plötzlich hatte er kein zu Hause mehr. Tobi ist ein lieber, verkuschelter Kater, der seine Freiheiten liebt. Wir haben für ihn ein schönes zu Hause finden können, wo er nun wieder glücklich und zufrieden lebt.


Christmas

Am 23.12.2021 kam eine sehr kranke, schwache Katze bei uns an und wurde von uns prompt „Christmas“ getauft. Sie konnte aufgrund starker Schmerzen kaum fressen, ihr Fell war sehr verfilzt. Beim Tierarzt stellte sich heraus, dass sie eine schlimme, chronische Mäulchen-Entzündung hat. Sie war bereits so geschwächt, dass ihre Überlebenschancen sehr gering waren. Aber Christmas kämpfte. In einer unserer Pflegestellen wurde sie über die nächsten Wochen aufgepäppelt. Es folgten viele Auf’s und Ab’s und schließlich mussten ihr alle Zähne gezogen werden. Die chronische Entzündung bleibt ihr leider erhalten, dennoch ist Christmas seither in einem stabilen Zustand. So konnte sie in eine dauerhafte Pflegestelle als Einzelprinzessin umziehen. Dort wird sie liebevoll umsorgt und kann ihr Leben wieder weitestgehend genießen. Darüber sind wir sehr glücklich und können sagen: Christmas ist unser Weihnachtswunder 2021! 

Finn

Wir haben den ca. 4 jährigen, verspielten Kater Finn im Januar im Katzenland aufgenommen. Er war einer Familie zugelaufen, die ihn eigentlich gern behalten hätte. Doch es stellte sich heraus, dass er sich nicht mit anderen Katzen und Hunden versteht. Dafür liebt er Menschen umso mehr. Sehr gern hat er sich von uns kraulen und streicheln lassen. Wir hatten es schon im Gefühl – dieser liebe, hübsche Kerl wird nicht lange im Katzenland bleiben. Wir freuen uns, dass wir für ihn, nach seiner Kastration, ein ruhiges zu Hause gefunden haben. Dort ist er Einzelprinz und wird selbstverständlich liebevoll versorgt und verwöhnt. 

Corony

Ende des Jahres wurde die hübsche Glücks-Katzendame Corony ins Katzenland gebracht. Ihr Besitzer ist leider verstorben. Als liebe und aufgeschlossene Katze konnten wir sie – zu unserer Freude-  jedoch rasch in ein schönes zu Hause vermitteln.

Amor

Dieses liebe, kleine noch junge Katerchen wurde bei uns abgegeben, weil es seiner Familie in der beengten Wohnung zuviel mit ihm wurde. Er konnte schnell das Herz seiner jetzigen Besitzerin erobern und somit innerhalb kurzer Zeit in sein neues, liebevolles zu Hause einziehen. Dort genießt der kleine Prinz sein Leben nun in vollen Zügen.

Oma Mimmi

Das Weihnachtsfest 2021 war für Oma Mimi leider ein sehr trauriges Fest. Ihr geliebtes Frauchen ist verstorben. Sie ist bereits 14 Jahre alt und wurde nach ihrer Ankunft im Katzenland erst einmal gründlich durchgecheckt. Wir waren sehr froh, dass sie sich altersentsprechend in einem guten Gesundheitszustand befand. Mimi ist ein ruhiges, sehr verkuscheltes Kätzchen. Sie ist nun zu ihrem neuen Besitzer gezogen, der sie vom ersten Moment an in sein Herz geschlossen hat.