Aktionen und Veranstaltungen

Dank Euch war Rauen ein voller Erfolg!

Wir freuen uns, dass Ihr unseren Stand beim Rauener Weihnachtsmarkt am 1. Adventswochenende besucht und blitzeblank gekauft habt!

Der Stand unseres Vereins am Samstag

Unsere kreativen Vereinsmitglieder und -freunde hatten monatelang gewerkelt, um Euch an einem weihnachtlich geschmueckten Stand wundervolle Gaben um und fuer Katzen feilzubieten – eben getreu dem Motto „Alles fuer die Katz“.

Auch der RBB war im Katzenfieber

Es kam eine huebsche kleine Summe zusammen, welche 100% unseren Miezen zugute kommt in Form von Tierarztkosten und Heizkosten im Katzendomizil. Ausserdem planen wir nun unser Katzendomizil mit der Errichtung eines permanenten Daches zu vollenden.

Vielen Dank Euch allen!

Kreativität und Katzenliebe – zum Kaufen und Schauen, auf nach Rauen…

In nur 4 Wochen, am 30. November/ 1. Dezember- dem ersten Adventswochenende- ist es wieder so weit: Der romantische Weihnachtsmarkt in Rauen an der Dorfkirche sorgt für weihnachtliche Stimmung. Wie seit vielen Jahren haben das Team um Frau Dr. Arenstedt-Savoly, die Gemeinde und Vereine dafür gesorgt, dass diese Veranstaltung wieder zu einem Höhepunkt in der Region und darüber hinaus werden wird.

Unser Verein Katzenland e.V. wird in diesem Jahr zum zweiten Mal mit einem eigenen Stand vertreten sein, um hübsche und nützliche Dinge rund um das uns bewegende Thema „Katze“ anzubieten. Der Erlös dieser Verkaufs- und Sammelaktion ist für unseren Verein eine wichtige Quelle um die täglichen Ausgaben zu decken, die wir für unsere Tiere haben.

Seit Wochen und Monaten wird geplant und die kreativen Köpfe unseres Vereins setzen mit ihren Händen und ihrem Gestaltungsvermögen Ideen um, die bei den Besuchern sicher Anklang finden werden. In fast jedem von uns steckt, außer einer riesigen Portion Katzenliebe, ebenso eine kleine Künstler- und Kunsthandwerkerseele, die wir zu dieser Gelegenheit gern ausleben und präsentieren.

Ebenso steht der Weihnachtsmann wird mit seinem felligen Gefährten (Rudolph ist es nicht…)

für große und kleine Wünsche sowie für Fotos zur Verfügung.

ALSO SEHEN WIR UNS AM 30.11./01.12.2019 IN RAUEN AN UNSEREM STAND UNTER DEM MOTTO:

„ALLES FÜR DIE KATZ´“! Und bitte die mit „Mäusen“ gefüllte „Geldkatze“ nicht vergessen-zeigen Sie Herz für unsere Tiere im Katzenland Spreenhagen.

Trudy, Brownie, Carlo, Frieda, Romeo, Kathie und ihre felligen Freunde möchten eine Weihnachtszeit ohne Not und einen Winter ohne Hunger und Kälte erleben…

Genug der Worte, lassen Sie uns schon jetzt einen kleinen Blick auf das Angebot werfen

18.August 2019: Trödelmarkt in Spreenhagen

Noch beflügelt von der guten Stimmung des Vorabends, allerdings auch etwas müde, hörten wir am Sonntag ab 8.30 Uhr das Klappen von Autotüren, Metallgestängen, das Klirren von Porzellan, leider aber auch das Tropfen von Regen auf der großen Wiese an der Kirche in Spreenhagen.

Angetan mit Regenzeug begannen neben anderen Trödlern auch die Mitglieder von Katzenland e.V. mit dem Aufbau ihres Flohmarktstandes. Zum Glück war ein Pavillon zur Hand, der unser von Mitgliedern und Sympathisanten gespendetes Trödelgut weitestgehend vor Regen schützte. Alle Beteiligten fragten sich in den Momenten, als der Regen mehrere Male hintereinander als Guss niederging: „Warum gerade jetzt? Warum gerade hier?“

Eine bunte Hüpfburg für Kinder, Ponyreiten, der leckere Grill-, Kuchen-, und Getränkestand, sowie der pinkfarbene Verkaufswagen mit süßen Köstlichkeiten sowie die inzwischen aufgebauten Trödelstände lockten trotzdem die Seh- und Kaufinteressenten auf die nasse Wiese.

Auch unser Verkaufs- und Informationsstand wurde gut besucht, Scherzworte flogen hin und her, Flohmarktware, Scheine und Münzen wechselten die Besitzer. Der große Durchbruch kam, als sich die Sonne endgültig im Kampf mit den Wolken durchgesetzt hatte und für ein paar letzte Stunden durchnässte Frisuren, nasses Trödelgut, Zelte und Sachen wieder trocknen konnten.

Gegen 16.00 ging dieser schöne und anstrengende Flohmarkttag mit Einpacken und sicherem Verstauen aller nicht verkauften Dinge zu Ende.

An beiden Tagen haben wir als Verein „Katzenland e.V.“ knapp 400 Euro für unsere Tiere erwirtschaften können. (Damit können wir z.B. die Kastration von 4 Katern oder 3 Katzen, bzw. für 8 junge Katzen die notwendige Erst- und Zweitimpfung bezahlen.)

WIR VERDANKEN DIESES ERGEBNIS DEN FLEISSIGEN SPENDERN UND KÄUFERN UND SAGEN GANZ LIEB DANKE IM NAMEN DER VON UNS BETREUTEN KATZEN!

Wir würden beide Veranstaltungen über kurz oder lang gern wiederholen, weil wir uns gut aufgenommen und in unserem Tierschutzanliegen super unterstützt gefühlt haben.

Unser besonderer Dank gilt: Allen Spendern und Käufern, Paulchens Rentnerband mit Sängerin Bärbel Berk, dem Team der Kegelbahn um Familie Glasse, dem Team vom Floh- und Trödelmarkt um Nadine und Heiko Lehmann, den fleißigen ungenannten Helfern. IHR SEID KLASSE!!!

17. August 2019: Livemusik und Kassenklingeln für unsere Katzen… „Livemusike handjemacht“ auf der Kegelbahn Spreenhagen

Hinter uns liegt ein ereignisreiches, arbeitsintensives, anstrengendes aber auch sehr fröhliches Wochenende. Wie bereits angekündigt, haben wir uns seit ein paar Wochen schon auf das Livekonzert von „Paulchens Rentnerband“ am vergangenen Samstag gefreut. Sehr überrascht waren wir von dem Angebot, diesen Abend für die Spreenhagener und Gäste gemeinsam in der Kegelbahn im Artur-Becker-Ring zu gestalten. Diese Idee von „Kette“ Kegel sowie dem musikalischen Leiter Sandro König, ihren Mannen und der Sängerin fand in unserem Verein sofort großen Anklang.

Zelte und Bierzeltgarnituren standen bereit, die Band hatte die Technik aufgebaut, wir als Verein beteiligten uns mit einer Information in Form einer Foto Show, kleinen Präsenten, einer Spendensammlung und Übergabe von Informationsmaterial an diesem gelungenen Abend.

Mit heißen Rhythmen aus den 50er bis 90er Jahren heizte die keinesfalls „rentnermäßig“ aufspielende Band um Sängerin und Ortsvorsteherin Bärbel Berk den Anwesenden ein und nach einiger Zeit schmolz das Eis und die erste Tänzerin wagte sich mit Ansteckungspotenzial auf die Tanzfläche. Bei milder Abendstimmung, anregenden Gesprächen, netter Bewirtung durch das freundliche Serviceteam der Kegelbahn um Familie Glasse und den Grillmeister Herrn Romeikat verging die Zeit wie im Fluge.

Nach der Pause erhielt Angela Köhnen, die Vorsitzende von „Katzenland e.V.“ das Mikrofon und ausführlich Gelegenheit unseren seit Dezember 2018 in Spreenhagen arbeitenden Verein vorzustellen.

In ihrer kurzweiligen und informativen Ansprache bedankte sie sich für die freundliche Aufnahme des Vereins und seinem Tierschutzanliegen in der Gemeinde, bei den Bürgern und unmittelbaren Nachbarn. Sie gab einen kurzen Abriss über die Entstehung des Vereins, den aktuellen Bestand an Tieren und einen Ausblick, was an Bauarbeiten auf dem Gelände bis zur Erfüllung der Forderungen von Bau- und Veterinäramt bis zum Erreichen der vollen Aufnahmekapazität noch geplant ist. Natürlich wurde auch das Thema der Finanzierung dieser anspruchsvollen Vorhaben angesprochen.

Mitglieder des Vereins waren zu diesem Zeitpunkt mit unseren Spendenkatzen von Tisch zu Tisch unterwegs und sehr erfreut, über jeden Geldbetrag, der in den Bauch der Katzen wanderte.

Die klingende Münze wurde natürlich gerecht unter der Band und dem Verein Katzenland e.V. aufgeteilt.

25.07.2019 Super Illu Nr.31 Seite 36

20.Juli 2019 Das große Miauen im RBB Wetterbericht

..Es war eine riesige Überraschung und Aufregung bei den Mitgliedern von Katzenland e.V., als sich der RBB Brandenburg für den 20.Juli 2019 zu Dreharbeiten auf unserem Gelände in Spreenhagen angemeldet hat.Im Rahmen des Wetterberichtes um 19.30 bei RBB Aktuell mit Wetterfee Joanna Jambor, erhielten wir die Möglichkeit, Ausführungen zum Problem streunender Katzen in Brandenburg zu machen.(siehe Video)Der Kontakt ergab sich aus der Veranstaltung „Den RBB grillen“ am 9. Mai 2019 auf der Burg Storkow. Für alle Beteiligten war es ein anstrengender, aber spannender Dreh bei bestem Wetter und mit einer freundlichen und professionellen Fernsehcrew, die es verstanden hat, gar kein Lampenfieber bei den Akteuren aufkommen zu lassen. Die kleinen Kätzchen Elza und Emil, unser aller Liebling „Pfundskerl“ Romeo und Bruno unser geschmeidiger schwarzer Panther haben uns sehr gut unterstützt und dieses Ereignis, das deutlich vom gewöhnlichen Katzenalltag abgewichen ist, alle sehr gut und unbeschadet überstanden. Leider konnten wir in der Kürze des Beitrags nicht die Probleme unterbringen, mit denen Tierheime, Tierschutzvereine und Personen, die sich um Tiere an genehmigten Futterstellen kümmern, täglich konfrontiert sind: Das sind z.B.:-Warum wird in der Politik des Brandenburger Landtages nicht kurzfristig die Einführung des „Paderborner Modell“ angestrebt? (Kastrations- und Kennzeichnungspflicht freilaufender Katzen ab dem 5. Lebensmonat und damit Beseitigung des Elends von Streunerkatzen. In Paderborn umgesetzt seit 1997, danach in ca. 430 anderen Städten und Gemeinden in Deutschland). Warum stand der Schutz von Haustieren und die „Unterstützung der ehrenamtlichen Aktivitäten im Tierschutz“ zuletzt im Jahr 2013 auf der Tagesordnung des Brandenburger Landtages? Warum gibt es in den Ordnungsämtern der Städte und Gemeinden, sogar in zuständigen Veterinärämtern zu oft eine Negierung des Problems herrenloser, freilebender Katzen? -Warum werden in den entsprechenden Haushalten nicht die notwendigen Gelder eingestellt, um Ehrenamtler, die sich um Kastrationen und Neuvermittlung bemühen, finanziell dabei zu unterstützen?VERGESSEN WIR NIE, TIERE SIND UNSERE MITGESCHÖPFE, UNSERE EMPATHIE SOLLTE ZU AKTIVEM HANDELN FÜHREN!

31. Mai 2019: Aktions- und Informationstag des Vereins Katzenland e.V.

Mit einer Aktions- und Informationsveranstaltung, verbunden mit einer Spendensammlung hat sich unser Verein „Katzenland e.V.“ gestern beim Real Markt in Gosen Neu-Zittau präsentiert. Die Vereinsmitglieder konnten viele interessante Gespräche mit Tierfreunden führen. Auch unsere Bitten um Geld- oder Futterspenden für unsere Katzen wurden erhört. Ein echter Hingucker war der Besuch des Maine Coone Katers Klaus mit Besitzerin Sylvia. Viele bewunderten das große, edle Tier. Klaus blieb während seines kurzen Besuches ganz entspannt und bekam etliche Streicheleinheiten.
Wir danken Herrn Jörg Winkler und seinem Team vom Real Markt für die Gastfreundschaft und sagen allen Spendern, im Namen der von uns betreuten Katzen, ein herzliches Dankeschön.

9. Mai 2019: Grill den RBB


Den RBB grillen. Essen und Reden. Das war das Motto einer Veranstaltung am 9.Mai 2019 auf der Burg Storkow. Leitende Redakteure und Bekannte Moderatoren stellten sich den Fragen, Meinungen und Wünschen ihrer Zuhörer und Zuschauer.  Viele interessierte Bürgerinnen, Bürger und Besucher entfachten an diesem Abend eine lebhafte Diskussion.  Auch unser Verein „Katzenland e.V.“ war mit Anfragen und Wünschen vertreten.
RBB Moderatorin Joanna Jambor bekommt die Informationsmappe des Vereins „Katzenland e.V.“ überreicht. Darin enthalten sind Wünsche und Anregungen an den Chefredakteur Christoph Singelnstein,  wichtige Themen im Bereich Katzenschutz in den Blickpunkt der Öffentlichkeit zu stellen.Vielen Dank

 2. Dezember 2018

Hoho! Ja ist denn schon wieder Weihnachten?

Nein, Weihnachten ist noch nicht aber der erste Advent.
Traditionell findet jedes Jahr, an diesem Wochenende der Weihnachtsmarkt in Rauen statt. Ein kleiner aber sehr feiner Weihnachtsmarkt in unserer Region.
Schon im Frühjahr hatten wir die Idee uns dort einmal vorzustellen und mit einem Stand auf unsere Arbeit aufmerksam zu machen.
Schon Im Sommer wurde unsere Bewerbung bei der Marktleitung abgegeben. Wir haben uns sehr gefreut als wir schon bald darauf die Zusage erhielten.
Wir begannen zu werkeln:
Mit Stoff, mit Wolle, mit Holz, mit Ton und Farbe und noch vielem mehr.

Wir staunten nicht schlecht, was in unseren Vereinsmitgliedern, außer der Liebe zu Katzen, für Talente schlummern.

Am Freitag den 30.11. war es dann soweit. Wir bekamen unsere kleine Markthütte auf dem Rauener Dorfplatz zugewiesen.
Mit Eifer begannen wir sofort zu schmücken und weihnachtlich zu dekorieren. Schließlich waren alle Sockentiere, Sparkatzen aus Ton, Holzengel und die wunderschönen Adventskränze gut platziert.
Fast erschien uns die Hütte zu klein für alle unsere liebevoll gestalteten Bastelarbeiten.

Das Wetter war toll und unsere Stimmung auch.
Am Samstag Nachmittag wurde es richtig voll an unserem Häuschen. So viele Menschen kamen und interessierten sich, mit echter Anteilnahme, für unsere Arbeit.
Wir erzählten gerne über die Gründung des Katzenland e.V. Über die Entstehung des Domizils in Spreenhagen und nicht zuletzt auch von unseren Notfellchen und Vermittlungstieren.
Die Spendenbereitschaft war groß. Viele der selbst genähten Sockentiere fanden neue Besitzer. Alle unsere hausgemachten Marmeladen und Plätzchen werden auf bunten Tellern oder in Nikolausstiefeln Freude bereiten. und unsere getöpferten Sparkatzen und gerahmten Fotos werden Gabentische füllen.
Als es dann am Sonntag Nachmittag zu regnen begann, waren unsere Waren fast alle verkauft. Und
Wir waren müde aber glücklich.

Noch ein mal möchten wir uns bei allen Interessenten, Spendern und Besuchern ganz herzlich bedanken.
Ihr habt uns motiviert weiter zu machen und mit Hilfe Eurer Spenden können wir einigen chronisch kranken Kätzchen in unserer Obhut die nötige medizinische Behandlung sichern.

Herzlichen Dank!
Sagt das gesamte Team vom Katzenland e.V.

 

1.12. 2018 und 2.12. 2018

In diesem Jahr geben wir unser Debüt auf dem Rauener Weihnachtsmarkt. Mit Liebe und Hingabe haben unsere Mitglieder und deren Freunde gewerkelt, gebastelt, gestrickt und gebacken. Kommt vorbei und lasst Euch überraschen.

Wir erzählen Euch gerne von unserer Arbeit und dem Werden und Wachsen unseres Vereines.

 

Weihnachtliches Storkow vom 8-12.17 bis 10.12.17 auf der Burg Storkow

Vielen Dank an Frau Bartusch, die uns bei der Organisation so tatkräftig unterstützt hat.

Wir freuen uns dabei sein zu dürfen!

http://www.weihnachtsmarkt-deutschland.de/storkow-weihnachtsmarkt.html

 

Weihnachtsmarkt in Groß Eichholz

am 3.12.2017

unseren ersten öffentlichen Auftritt hatten wir, mit einem Spendenstand, auf dem romantischen Weihnachtsmarkt in Groß Eichholz.

Exclusiv haben wir erfahren, dass der Weihnachtsmann auch eine Katze hat, die er liebt und verwöhnt.