katzenvermittlung, Katzesucht, Unsere Katzen

Susi will auch ein zu Hause! (vermittelt)

Das ist Mama Susi. Sie brachte 8 Kitten auf die Welt, welche nun nach und nach ausziehen werden. Dann ist die hübsche Susi ganz allein. Aber auch sie wünscht sich ein eigenes Für-immer-Zuhause in dem sie umsorgt und geliebt wird. Susi ist ca 4 Jahre jung, sehr lieb und etwas schüchtern. Neben einer liebevollen Familie wünscht sie sich einen eigenen Garten bzw. Freigang in dem sie die Natur genießen kann. Ihre Schüchternheit verliert Madame Susi sobald sie die Zubereitung ihrer Mahlzeit wahrnimmt. Da erzählt sie sogar gern ein paar Worte und genießt ihre Streicheleinheiten.

Spenden, Spendenaufruf

So viele Kittens und Mamas!

Dieses Jahr hat unser Verein im Katzenland und in unseren Pflegestellen vier trächtige, herrenlose Katzen aufgenommen. Alle Mamas haben mittlerweile ihre Babys bekommen und unseren süßen 20 Kittens geht es gut. Ein paar der kleinen Babys haben es leider nicht geschafft bei uns zu bleiben und mögen jetzt in Frieden ruhen. Der ältesten Mama mussten wir mit einem Kaischnitt helfen ihre Babys zu bekommen. Wir begrüßen alle ganz herzlich in dieser Welt und hoffen, dass wir für sie ein liebevolles Zuhause finden werden. Doch bis dahin ist noch einiges zu tun…

Unsere Katzenmama Susi hat dabei wohl am meisten Streß mit ihren 8 kleinen Babys, ihre 8 Zitzen reichen gerade aus um sie zu versorgen. Mit so einem großen Wurf hat wohl niemand gerechnet. Wir werden bald anfangen einige Kittens zuzufüttern, und 20 kleine Mäuler brauchen auch bald jede Menge Kittenfutter.

Zusätzlich haben wir 3 verwaiste Kittens aufgenommen, die in einer unserer Pflegestellen mit allem versorgt werden und spezielle Katzenaufzuchtmilch benötigen.

Überall fiept es jetzt ganz leise und die meisten Babys haben mittlerweile ihre Augen geöffnet. Die Rasselbande von Susi hat leider eine Herpesinfektion und muss mit Augensalbe von uns versorgt werden. Bald wird es hier richtig losgehen und wir werden auf Trab gehalten von den kleinen Katzenkindern.

Unsere 20 Kittens und 4 Mamas müssen natürlich auch tierärztlich versorgt werden. Alle Mamas werden kastriert und die Kittens werden entwurmt und geimpft. Das wird teuer für das Katzenland! Pro Kitten sind das circa 70€ und eine Kastration kostet rund 100€.

Deshalb rufen wir euch dazu auf, unsere großen und kleinen Mietzen mit euren Spenden zu unterstützen. Wir brauchen Katzenfutter, Kittenfutter und vor allem finanzielle Unterstützung für die beträchtlichen Tierarztkosten. Habt vielen vielen Dank! Und wir halten euch natürlich weiter mit Fotos bei Facebook und Instagram auf dem Laufenden. Spenden könnt ihr gerne per Überweisung oder Paypal. Mehr darüber wie ihr uns unterstützen könnt, findet ihr hier.

Allgemein

Was tun, wenn ich ein Katzenbaby finde?

Jetzt beginnt schon die Saison der Katzenkinder. Es ist durchaus möglich, dass ihr es jetzt im Garten, Vorgarten oder im Park unter einem Busch leise fiepen hört. Wenn ihr dann nachschaut und ein Nest mit Katzenbabies findet, handelt bitte überlegt. Wenn die Katzenmama nicht da ist, sucht sie vielleicht gerade Futter oder ein anderes sicheres Plätzchen für Ihre Babies.

Bitte wartet ab, bevor ihr die Kitties aus dem Nest nehmt. Es kann eine ganze Weile dauern, bis die Mutti zurück kommt. Das halten die Kleinen gut aus. Über ein Näpfchen mit Futter, neben dem Nest, freut sich die Mutterkatze bestimmt wenn sie zurückkommt. Sind die Kleinen nach fünf bis sechs Stunden immer noch alleine und die Mutti nicht aufgetaucht, dann werdet aktiv und sucht bitte Hilfe beim örtlichen Tierarzt oder einem Tierschutzverein.

Wenn Hunde oder Raubvögel in der Nähe sind, muss das Nest natürlich gesichert werden. Sind die Babies nass oder unterkühlt, ist es am besten, sie zuerst am eigenen Körper aufzuwärmen und mit sanftem Streicheln den Kreislauf in Schwung zu bringen. Erst danach sind die Kleinen in der Lage ein Fläschchen mit lauwarmer Katzenaufzuchtmilch zu vertragen. Sollte ein Abtransport der Babies nötig werden, eignet sich dazu am Besten ein nicht zu großer Pappkarton, der mit Handtüchern ausgelegt ist. Bitte keine großmaschigen Sachen, wie Strickpullover oder Schals verwenden, da die Gefahr einer Strangulation besteht.

katzenvermittlung, News

Jette geht nach Hause.

Tschüss, Jette. Viel Glück in deinem neuen Leben! Du wirst geliebt und verwöhnt werden und das hast Du verdient. Du bist so eine Liebe und warst deinen Kleinen eine ganz tolle Mama.

Hier noch ein paar Fotos ihrer mittlerweile nicht mehr ganz so kleinen süßen Kittens. Auf unserer Facebookseite gibt es es regelmäßig Fotos von all unseren Katzen, die wir betreuen. Und auch auf Instagram sind wir aktiv.