News

Das war der Mai 2024

Der schöne Mai brachte uns nicht nur frühsommerliche Temperaturen sondern auch einige Katzenbabies.

Mama Lina mit ihren Kitten

Den Anfang machte Katzenmama Lina. Sie hat in unserer Pflegestelle vier süße Kitten bekommen, die nun schon 4 Wochen alt sind und sich prächtig entwickeln. Kein Wunder, denn die liebe Lina kümmert sich sehr fürsorglich um ihre kleine Rasselbande.

Mama Minerva mit ihren Kitten

Dann zog Minerva mit ihren vier Babies in eine unserer Pflegestellen ein. Sie war eine Streunerin, brachte in der Garage eines Einfamilienhauses ihre Kitten zur Welt, konnte dort aber nicht bleiben. Die Kleinen sind jetzt zwei Wochen alt und alle wohlauf.

Katzenmama mit ihren 6 Kitten

Außerdem wird eine Streunerkatze mit sechs Kitten, die knapp drei Wochen alt sind in einer weiteren Pflegestellen betreut.

Wir wünschen uns sehr, dass alle drei Familien gesund bleiben und sich gut entwickeln. Zu gegebener Zeit werden wir für alle ein schönes Zuhause suchen. Falls ihr Interesse habt, meldet euch gerne bei uns.

Katze Sophia & Kater Toni

Im Katzenland waren in diesem Monat wieder einige kranke Tiere zu versorgen. Bei Sophia, die zusammen mit Toni aus einem Pferdestall zu uns kam, wurden leider Nierenprobleme festgestellt. Sie bekommt deswegen Spezialfutter und täglich ein Medikament. Heute wurde sie ein 2. Mal geimpft und durfte endlich zu ihrem Kumpel Toni ins Freigehege ziehen. Das wird ihr sicher gut tun. Toni fühlt sich draußen auf jeden Fall viel wohler und zeigt sich uns auch öfter. Darüber freuen wir uns sehr.

Mika & Marley

Mika und Marley, unsere halbstarken Katerchen hatten in letzter Zeit immer wieder mit Durchfall und Erbrechen zu kämpfen. Eine Untersuchung ergab zum Glück keine Erkrankung. Es ist eher davon auszugehen, dass die beiden als Kitten nicht gut ernährt wurden und ihr Verdauungssystem dadurch nicht gut ausgebildet ist. Wir versorgen sie nun für die nächsten Wochen strikt mit Gastrofutter und verteilen alles auf kleine Portionen. Das klappt bisher ganz gut. Für die beiden Katerchen suchen wir noch händeringend ein schönes Zuhause.

Katze Mini

Unsere Minni konnte in diesem Monat ihre zweite Impfung erhalten und ist anschließend zusammen mit Gracy auf unser großes Gelände gezogen.

Kater Filou

Pflegekater Filou ging es leider auch nicht so gut. Er hat kaum gefressen und man sah ihm an, dass er sich sehr unwohl fühlte. Beim Tierarzt wurde festgestellt, dass Filou Wasser in der Lunge hat. Er bekam ein Medikament gespritzt, was ihm erstmal geholfen hat. Dennoch werden demnächst weitere Tierarztbesuche notwendig sein.

Katze Suse

Für Suse, die im April zu uns kam, weil sie mit ihrer Mitbewohner-Katze nicht zurechtkam, haben wir eine Pflegestelle gefunden. Dort ist sie Einzelprinzessin und fühlt sich sehr wohl. Wir suchen nachbarlich weiterhin ein Für-Immer-Zuhause für die zarte Katzendame.

Vermittlung & Vermittlungshilfe

Für einige Katzen leisten wir momentan Vermittlungshilfe, so wie für die fünf Jahre alte Luna. Sie leidet unter dem Verhalten des Katers im Haus und wir helfen ihrer Familie dabei, ein passendes neues Zuhause für sie zu finden. Aber es warten noch einige andere Notfellchen darauf, ausziehen zu können. So wie Lenny und Barney, die nun schon seit mehr als eineinhalb Jahren bei uns sind. Wir wünschen uns so sehr, dass sich liebe Menschen finden, die unseren Schützlingen eine Chance geben.

Heimatfest in Erkner

Einen schönen Tag erlebten wir am letzten Wochenende beim 30. Heimatfest in Erkner, wo wir mit einem Stand vertreten waren. Wir haben über unsere Arbeit im Tierschutz und unsere Katzen informiert sowie selbst hergestelltes Katzenspielzeug, Schmuck, Deko und vieles mehr angeboten. Vielen Dank an alle, die unseren Stand besucht haben!

Patenbesuch & Spenden

Wir danken auch allen, die in den letzten Wochen ihre Patenkatzen besucht haben und natürlich allen, die uns wieder lieb mit Spenden versorgt haben. Wir durften uns u.a. über Futter, Streu, einen tollen Kratzbaum und ein Katzenhaus freuen. Wir wissen die Unterstützung sehr zu schätzen. Außerdem haben wir eine große Futterspende von Veto-Tierschutz erhalten, wofür wir uns nochmal herzlich bedanken möchten.

Danke für eure Unterstützung!

Sehr gefreut haben wir uns, dass wir uns im Mai für die Spendenaktion „Lust auf Zukunft“ der DM- Drogerien anmelden durften. Im Juli geht dort eine Abstimmung los. Es winkt eine Spende von bis zu 600 Euro.

Netto Spendenaktion – Pfandbon spenden oder an der Kasse aufrunden

Nun steht der Juni vor der Tür und wir haben schon die erste Ankündigung für euch. Am 3. Juni 2024 beginnt nämlich die Spendenaktion bei Netto Marken-Discount. Wir würden uns riesig freuen, wenn ihr uns in den Filialen in Storkow in Spreenhagen durch Aufrunden an der Kasse und Spenden von Pfandbons unterstützt.

Und auch sonst blicken wir mit Spannung auf den neuen Monat, der sicher wieder Einiges für uns bereit hält.

News

Das war der April 2024

Der Monat begann mit einem sehr traurigen Ereignis für uns, denn wir mussten unseren lieben Timmi, den besten Freund von unserem Brownie, über die Regenbogenbrücke gehen lassen.

Kater Timmi

Wochenlang haben wir alles versucht, waren gefühlt ständig beim Tierarzt mit ihm, aber es gab leider keine Hoffnung mehr, da Timmi einen Tumor im Bauchraum hatte. Wir sind unendlich traurig und vermissen Timmi sehr! Er war ein ganz besonderes Katerchen und wir werden ihn für immer in unseren Herzen tragen. Das geht Brownie ähnlich, denn er und Timmi waren sehr eng befreundet und haben sehr viel Zeit miteinander verbracht. Zum Glück arrangiert er sich mit der Situation und genießt die extra Aufmerksamkeit sehr, die wir ihm zukommen lassen. Wir haben eine wunderschöne Timmi-Erinnerungstafel gespendet bekommen, worüber wir uns sehr freuen und uns herzlich bedanken möchten. Ganz lieben Dank auch für eure Anteilnahme und für die lieben Worte!

Katze Mina

Aber leider blieb es nicht bei einem traurigen Ereignis. Heute, am letzten Tag des Monats mussten wir auch die liebe Mina gehen lassen. Wir waren mit ihr mehrmals wegen ihres Tumors im Mäulchen beim Tierarzt. Dieser ist leider im Kieferknochen sehr schnell gewachsen, weswegen er nicht operiert werden konnte. Wir sind sehr traurig, dass Mina nach all den Wochen der Pflege und Fürsorge nun nicht mehr bei uns ist. Wir danken ihrem Pflegefrauchen für die Zeit, in der Mina noch ein schönes Zuhause haben konnte.

Katzenmama Lina

Im April haben einige neue Katzen den Weg zu uns gefunden. So haben wir unsere erste werdende Katzenmama des Jahres in unsere Pflegestelle aufgenommen. Sie heißt Lina und ist eine ehemalige Streunerin. Sie fühlt sich dort von Anfang an sehr wohl und nun warten wir gespannt auf ihren Nachwuchs.

Katze Sophia

Außerdem kam Sophia ins Katzenland, auf die wir lange gewartet haben. Sie gehört zu Toni, der bereits im letzten Monat zu uns zog. Beide lebten zusammen mit einigen anderen Katzen in einem Pferdestall, wo sie aber nicht länger bleiben konnten. Sophia ist bereits geimpft und kastriert. Sie darf nach ihrer 2. Impfung zu Toni in unser Freigehege ziehen.

Kater Moritz

Ein weiterer Neuzugang war der ca. 6 Jahre alte Streunerkater Moritz. Wir haben das scheue Kerlchen kastrieren lassen. Er darf nun bei uns gesicherten Freigang genießen und hat ein Zuhause. Wir hoffen sehr, dass er sich uns über die Zeit noch annähert.

Katze Suse

Dann kam die 13jährige Suse zu uns zurück. Wir hatten sie vor knapp 2 Jahren vermittelt, weil ihr Besitzer verstorben ist. Leider gab es immer wieder Schwierigkeiten mit ihrer Katzen-Mitbewohnerin, weswegen sich ihr Frauchen schweren Herzens eingestehen musste, dass Suse lieber ohne andere Katzen leben möchte. Zudem stand noch ein Umzug an, den sie ihr nicht als zusätzlichen Stressfaktor zumuten wollte. Suse ist aktuell in einer unserer Pflegestellen untergebracht. Steht aber weiterhin zur Vermittlung.

Eine unglaubliche Geschichte

Eine unglaubliche Geschichte erlebten wir mit einer Katze, die in Fürstenwalde zugelaufen ist. Wir nahmen sie bei uns auf und stellten mit großer Freude fest, dass sie gechippt und registriert ist, und zwar in Berlin-Lichtenberg. TASSO e.V. konnte den Kontakt zu ihrem Besitzer herstellen, der sich sofort ins Auto setzte, um seine seit zwei Wochen vermisste Katze namens Frau Schlönzke bei uns abzuholen. Er erzählte uns, dass sie wohl „entführt“ wurde, denn am Tag des Verlusts fand er Frau Schlönzke’s GPS-Tracker samt durchgeschnittenem Halsband in einem Mülleimer am Berliner Bahnhof Ostkreuz. Er war unglaublich froh, sein Kätzchen doch noch wiederbekommen zu haben.

Frühjahrsputz, Tierarzt & Vermittlung

In einer gemeinsamen Aktion unserer Mitglieder haben wir einen Frühjahrsputz im Katzenland durchgeführt. Die Katzenzimmer wurden grundgereinigt, Hütten im Aussenbereich für die warme Jahreszeit frisch gemacht und auf dem Dach herrscht auch wieder Ordnung und Sauberkeit.

Wie immer waren wir auch im April wieder mit einigen Katzen bei unseren Tierärzten. So musste z.B. Suse durchgecheckt werden und Toni wurde ein 2. Mal geimpft. So wie auch Bella und Edward. Die beiden warten nun sehnsüchtig auf ein schönes Zuhause. Aber sie sind nicht die Einzigen. Unsere Vermittlungsseite füllt sich zusehends und wir hoffen jeden Tag, dass unsere bezaubernden Kätzchen bald das Herz lieber Menschen erobern können.

Vermittlung von Lily & Amy

Dass es auch mal schnell gehen kann, haben wir bei Amy und Lilly erlebt. Sie haben in diesem Monat das große Los gezogen und leben nun glücklich und zufrieden in einer neuen Familie. Und das innerhalb eines Tages. Amy wurde abgegeben, weil ihr Frauchen ins Pflegeheim gezogen ist und sie nicht mitnehmen konnte. Lilly’s Besitzer ist leider verstorben, weswegen wir sie aufgenommen haben. Wir freuen uns sehr über diese Happy Ends!

Spendenaktion durch prominente Unterstützerin Baso

Wegen der hohen Tierarztkosten, die wir in den letzten Wochen hatten, haben wir diesen Monat einen Spendenaufruf gestartet. Daran haben sich gleich einige liebe Unterstützerinnen und Unterstützer beteiligt, was uns sehr gefreut hat. Vielen herzlichen Dank dafür! Außerdem haben wir auch ein Spendenprojekt bei betterplace.org gestartet. Wir danken allen sehr, die dort für uns gespendet haben! Darauf ist auch die Twitch- Streamerin und Katzenliebhaberin Baso aufmerksam geworden. Sie hat mit ihrer Community am vergangenen Freitag für uns eine Spendenaktion in ihrem Livestream durchgeführt und Geld für unsere Kätzchen gesammelt. Wir sind total happy darüber und möchten uns ganz, ganz herzlich bei Baso und ihrer tollen Community für ihr Engagement bedanken! Es haben sehr viele liebe Menschen für unsere Kätzchen gespendet, was uns sehr stolz und glücklich macht!

Spenden sammeln beim Netto-Markendiscount

Sehr gefreut haben wir uns auch darüber, dass wir in diesem Jahr wieder bei der Spendenaktion von Netto Marken-Discount dabei sein dürfen. Wir danken allen, die uns mit ihrer Stimme dabei unterstützt haben! Vom 3.6.- 28.9. 2024 könnt ihr im Markt Spreenhagen sowie Storkow wieder an der Kasse für uns aufrunden oder Pfandbons spenden.

Danke für eure Unterstützung!

Wir möchten auch allen von Herzen danken, die uns im April mit Sachspenden unterstützt haben. Wir konnten uns über Futter, Streu, Katzentoiletten, Spielzeug, 1 kleinen Kratzbaum, Decken und Kuschelbetten freuen.

Heimatfest in Erkner

Morgen beginnt der Wonnemonat Mai. Was er wohl für uns bereit hält? Einen Termin könnt ihr euch schon vormerken. Am 25.Mai 2024 sind wir mit einem Stand beim Heimatfest in Erkner dabei. Kommt doch mal vorbei! Wir freuen uns auf euch!

Spenden, Spendenaufruf

Wir brauchen eure Unterstützung!

Tierarzt! Ein sehr häufig zu hörendes Wort in letzter Zeit. Wir waren unzählige Male da, und zwar mit ganz vielen Katzen. Minis Blut wurde untersucht und Zähne wurden gezogen, Filou hat sein Schilddrüsenmedikament nicht vertragen und musste mehrfach vorstellig werden, Mina – unserer aktuell größtes Sorgenkind mit ihrem inoperablen Tumor am Maul und ihren Schilddrüsenproblemen ist auch ständig beim Arzt. Die kleinen Katerchen Mika und Marley haben wir impfen lassen. Mit unserem Timmi, den wir so vermissen, waren wir auch sehr oft beim Arzt. Dann haben wir noch ganz viele alte Pflegekatzen, die jeden Monat ihre Medikamente brauchen. Bella und Edward wurden auch geimpft…das war noch nicht mal die Spitze des Eisbergs, denn die Kittensaison hat gerade erst angefangen und wir berichten auch bald über die erste Streunermama, die in unsere Pflegestelle zieht. Es hört nicht auf mit den Tierarztkosten. Diese Kosten können wir aber nur mit eurer Hilfe stemmen! Und darum fragen wir heute mal ganz direkt nach Spenden, um unsere Tierarztkosten zu decken.

Wir freuen uns über jeden Euro der reinkommt und uns entlastet. Wir leisten unsere Tierschutzarbeit alle ehrenamtlich, alle Spenden sind für die Versorgung der Katzen. Vielen Vielen Dank für eure Unterstützung!

Auch eine Patenschaft oder ein kleiner Dauerauftrag kann helfen unsere Katzen zu versorgen: Hier mehr Infos: https://katzenland.org/patenschaft/

Spenden über Paypal: https://www.paypal.com/donate/…

Spenden auf unser Bankkonto:

Katzenland e.V.

Volksbank Oder-Spree

IBAN: DE91 1706 2428 0000 0709 20

BIC: GENODEF1BKW

News

Das war der März 2024

Freude, Trauer, Hoffnung und immer wieder große Sorge um unseren lieben Timmi prägten den März im Katzenland.

Kater Timmi & Kater Brownie

Obwohl wir Ende Februar guter Dinge waren, dass sich Timmi von seinem Infekt erholt, stabilisierte sich sein Gesundheitszustand über die letzten Wochen leider nicht dauerhaft. Er bekam wieder Fieber und zudem Wasser in der Lunge. Wir waren mit ihm oft beim Tierarzt. Er hat immer wieder Entwässerungsspritzen bekommen und muss ein Herzmedikament nehmen. Leider ist er noch immer nicht kräftig genug und genauere Untersuchungen sind deswegen noch nicht möglich. Aber Timmi hat Kampfgeist und sein bester Freund Brownie ist stets an seiner Seite. Wir wünschen uns sehr, dass er wieder auf die Beine kommt! Vielen lieben Dank an alle, die uns bei Timmi’s Genesung unterstützen und für ihn die wichtige Aufbaunahrung zugesendet sowie für seine Tierarztkosten gespendet haben! Drücken wir weiter gemeinsam die Daumen, dass es ihm bald besser geht! Bei Brownie haben wir eine Blutuntersuchung vornehmen lassen. Seine Werte sind in Ordnung und altersentsprechend, was uns sehr gefreut hat.

Katze Minni

Erfreulich ist auch der Zustand unserer Minni. Nach ihrer großen Zahn-OP konnte nun auch bei ihr eine Blutuntersuchung durchführt werden. Diese war zum Glück unauffällig und nun wissen wir endgültig, dass sie eine gesunde Katze ist. Minni hat neulich beschlossen, ihr Katzenzimmer zu verlassen und wieder Quartier im kleinen Freigehege zu beziehen. Dort genießt sie nun den Frühling und leistet der freiheitsliebenden Gracy Gesellschaft.

Lenny & Barney

Lenny & Barney bevorzugen dagegen das gemütliche Zimmer und hoffen weiterhin auf ein richtiges Zuhause.

Mika & Marley suchen ein Zuhause

So ist es auch bei unseren jungen Katerchen Mika & Marley. Sie haben im März ihre zweite Impfung erhalten und würden nun gern ihre Köfferchen packen und ausziehen. Die beiden werden langsam immer mutiger, leben ihre Neugier aus und spielen gern.

Bella & Edward

Bella & Edward leben in unserer Rauener Pflegestelle und wünschen sich ebenfalls ein kuscheliges Plätzchen in einer lieben Familie. Beide sind ca. 2 Jahre alt und wurden vor kurzem ein zweites Mal geimpft und könnten in ihr neues Zuhause ziehen.

Neu bei uns: Kater Toni

Neu aufgenommen haben wir im März Kater Toni. Er ist ca. 12 Jahre alt und lebte mit einigen anderen Katzen gut versorgt in einem Pferdestall. Dort können die Tiere nun allerdings nicht mehr bleiben. Toni ist kastriert und wurde vor seiner Ankunft geimpft. Er bleibt zunächst noch in Quarantäne bis er gesicherten Freigang bekommt. Seine Katzenfreundin Sophia soll demnächst nachkommen. Wir freuen uns auf sie!

Pflegestelle: Kater Filou

Der 12jährige Siamkater Filou ist Ende des Monats in eine Dauerpflegestelle gezogen. Dort hat er den ganzen Tag Gesellschaft und ist Einzelprinz, was ihm sehr gut gefällt. Leider wurde bei ihm neben seinem Schilddrüsenproblem auch noch Bluthochdruck festgestellt.

Pflegestelle: Mina

Pflegekatze Mina war kürzlich zur Kontrolluntersuchung. Die Entzündungen im Mäulchen sind gut abgeheilt. Bedauerlicherweise hat der Tierarzt bei ihr einen kleinen Tumor entdeckt, der sich an einer sehr ungünstigen Stelle im Winkel ihres Mäulchens befindet und nicht operiert werden kann. Sie muss nun sehr gut beobachtet werden und bei Verschlechterung sofort zum wieder zum Arzt. Wir hoffen sehr, dass Mina noch etwas Zeit bleibt.

Pflegestelle: Kater Bibi ist im Regenbogenland

Leider gab es im März auch ein trauriges Ereignis, denn Pflegekater Bibo ist über die Regenbogenbrücke gegangen. Er litt an einer Niereninsuffizienz. Bibo ist nur 10 Jahre alt geworden. Wir danken seinem Pflegefrauchen für die schönen Jahre, die er bei ihr noch hatte.

Neues Zuhause: Wilma

Sehr gefreut haben wir uns dagegen, dass Wilma ein schönes Zuhause gefunden hat. Sie hat sich dort gut eingelebt und genießt die Zuneigung ihres neuen Frauchens sehr.

Osterbasar in Erkner

Am 23. März waren wir mit einem Stand auf dem Osterbasar des Heimatmuseums in Erkner vertreten. Wir konnten trotz schlechten Wetters über unseren Verein und unsere Schützlinge informieren. Außerdem haben wir mit dem Verkauf handgemachter Sachen etwas Geld für die Vereinskasse einnehmen können.

Spenden

Wir möchten uns an dieser Stelle von Herzen für die tollen Spenden bedanken, die wir im März erhalten haben! Darüber haben wir uns wieder sehr gefreut! Außerdem konnten wir einen Gutschein aus der Weihnachts-Spendenaktion bei Megazoo – Für Tiere das Größte. in Waltersdorf einlösen und unsere Vorräte an Futter und Streu auffüllen. Ganz lieben Dank an alle Kunden, die uns das ermöglicht haben!

Wir suchen Pflegestellen für Kitten, Katzenstreichler und aktive Helferinnen!

Wie immer sind wir schon sehr gespannt, was uns in der nächsten Zeit erwartet. Die Kittenzeit steht in jedem Fall langsam aber sicher vor der Tür. Dafür suchen wir noch händeringend Pflegestellen. Bitte meldet euch bei uns, wenn ihr euch auf diese Weise im Tierschutz engagieren möchtet! Jede Katzenmama, die ihre Kleinen an einem sicheren Ort großziehen kann, wird euch dankbar sein.

News

Das war der Februar 2024

Ein bereits sehr frühlingshafter Monat, der uns neue Notfellchen und recht viele Tierarztbesuche brachte, geht heute zu Ende. Wir haben einige kranke Katzen betreut und ein paar sorgenvolle Momente durchgestanden. Der Februar brachte uns aber auch eine sehr positive Überraschung.

Katze Tinkerbell


Zunächst konnte Tinkerbell, die wir im Januar aufgenommen haben, in ein neues Zuhause ziehen. Sie fühlt sich sehr wohl in ihrer Familie, was uns sehr freut.

Mika & Marley


Kaum war Tinkerbell’s Zimmer frei, sind dort zwei ca. 6 Monate alte, verschreckte Katerchen eingezogen. Wir haben sie Mika und Marley getauft. Sie lebten vorher bei einem älteren Herren, der mit ihnen völlig überfordert war. Sie konnten bereits kastriert werden und sie haben auch schon die erste Impfung bekommen. Nun hoffen wir, dass die beiden nach und nach ihre Scheu uns gegenüber verlieren. Kleine Erfolge gab es bereits.

Bella & Edward


Auch in unserer Rauener Pflegestelle gab es zwei Neuzugänge. Es ist die grau-weiß gestreifte Bella und der rote Kater Edward. Sie sind ca. 2 Jahre alt und in Grünheide zugelaufen. Leider sind nicht gechippt. Wir haben sie bereits kastrieren lassen und sie werden auch bald geimpft. Danach sind sie bereit für ein neues Zuhause.

ein Zuhause für Fee


Ein freudiges Ereignis gab es in diesem Monat für die liebe Fee, denn sie ist zu ihrem neuen Herrchen gezogen. Sie lebte bereits seit letztem Jahr im Mai bei uns und hat nun endlich ein richtiges Zuhause.

Pflegekatze Mina


Patientin Mina hat sich in unserer Pflegestelle weiterhin etwas erholt und auch wieder zugenommen. Dennoch war sie wegen ihrer Entzündung im Mäulchen nochmal beim Tierarzt. Sie bekommt deswegen und auch wegen ihrer Schildddrüsenprobleme weiterhin Medikamente, die ihr leider nicht immer einfach zu geben sind. Wir wünschen Mina sehr, dass es ihr bald dauerhaft besser geht.


Patientin Wilma

Auch Pflegekatze Wilma musste wieder zur Tierärtzin, denn sie hatte erneut Juckreiz und sich deswegen am Bauch sehr gekratzt und geleckt. Ihr wurde das Tragen eines Bodies verordnet und sie bekam wieder Medikamente.
Beides hat ihr zum Glück sehr geholfen und ihr Fell am Bauch wuchs endlich wieder nach. Zu unserer Freude hat Wilma das Herz einer Interessentin erobern können und zieht sehr bald in ein neues Zuhause.

Überraschung bei Minni

Sehr überrascht hat uns in diesem Monat unsere dauerkranke Minni. Vor über einem Jahr wurden bei ihr unheilbare Geschwüre im Mäulchen festgestellt. Als es ihr neulich wieder schlechter ging, stellten wir sie kurzfristig einem Tierarzt vor, der jedoch keine bösartigen Tumore fand. Ihr mussten aber wegen Entzündungen und Zahnfleischwucherungen alle Zähne gezogen werden. Minni fühlt sich seitdem viel wohler und erholt sich nun erstmal. Wir freuen uns sehr, dass sie nicht unheilbar krank ist, wie wir es bisher angenommen haben und wünschen ihr, dass sie noch viele schöne Jahre vor sich hat.

Neuzugang Filou

Ende des Monats zog der 12-jährige Siamkater Filou in eine unserer Pflegestellen. In seinem letzten Zuhause lebte er mit einer weiteren Katze in einer Familie mit Kindern, was für ihn nicht gepasst hat. Filou hat außerdem eine Schilddrüsenerkrankung und benötigt täglich Medikamente. Der Versuch, bereits im Vorfeld für ihn ein geeignetes Zuhause zu finden, blieb leider erfolglos. Wie wir nun festgestellt haben, fühlt er sich als Einzelprinz am wohlsten. Er genießt die Ruhe in unserer Pflegestelle momentan sehr.

Sorge um Timmi


Vor wenigen Tagen bereitete uns dann noch Browni’s bester Freund Timmi einige Sorgen. Er war sehr ruhig und auffällig müde, weswegen wir ihn zum Tierarzt bringen mussten. Er hat leider einen Infekt mit Fieber und bekommt dagegen Medikamente. Zum Glück geht es ihm schon etwas besser und wir hoffen sehr, dass er sich weiter erholt.

Spendenaktion bei Netto


Um unsere Vereinskasse etwas zu füllen, haben wir uns dieses Jahr wieder für die Spendenaktion von Netto-Markendiscount beworben. Noch bis zum 8.3.2024 könnt ihr uns helfen, für einen Markt in unserer Region ausgewählt zu werden, in dem ihr für uns abstimmt. Wir würden uns sehr freuen, wieder dabei sein zu können und hoffen auf eure Stimme!

Spenden

Wir möchten uns noch ganz herzlich bei allen bedanken, die uns im Februar so lieb unterstützt haben. Wir haben uns sehr gefreut über die Spenden gefreut, die wir für die Tierarztkosten von Mika, Marley, Wilma, Mina und Timmi erhalten haben. Wir bedanken uns auch von Herzen für alle weiteren Spenden, die uns diesen Monat erreicht haben! Eure Unterstützung macht unsere Arbeit erst möglich!

Nun beginnt der März und der Frühling kann offiziell eingeläutet werden. Wir sind wie immer gespannt, welche Herausforderungen auf uns warten. Einige neue Notfellchen kratzen schon an unserer Tür. Es bleibt also auf jeden Fall spannend.

News

Das war der Januar 2024

Der erste Monat des Jahres bescherte uns klirrende Kälte und eine Zeit lang zierte das Katzenland eine idyllische Schneedecke. Unsere Mitglieder hielten die Katzenzimmer durch häufiges Heizen des Ofens warm. Das Futter und Wasser im Außenbereich friert nun Dank der gespendeten Heiznäpfe und Heizplatten nicht mehr ein und alle Kätzchen haben natürlich Zugang zu einem warmen Unterschlupf. Wir haben außerdem 10 Styropor-Boxen gespendet bekommen, die wir im Katzenland und an den Futterstellen sehr gut gebrauchen können. Vielen lieben Dank dafür!

Katze Tinkerbell

Neu im Katzenland aufgenommen haben wir diesen Monat die ca. 4 jährige Tinkerbell. Sie wurde früher von einer Katzenliebhaberin versorgt, die während Tinkerbells zwischenzeitlichem Verschwinden aber wegzog. Nun tauchte das Kätzchen wieder auf, konnte aber an ihrem Ort nicht mehr bleiben. Anfänglich sehr zurückhaltend, entwickelte sich Tinkerbell innerhalb einer Woche bei uns zu einer richtigen Schmusekatze. Sie hatte auch schon Besuch von Interessenten und kann demnächst in ein neues Zuhause ziehen.

Sorgenkind Mina

Unser Sorgenkätzchen des Monats war die liebe, verschmuste Mina. Neben ihrer Schilddrüsen- Überfunktion hat sie seit einiger Zeit mit Entzündungen in ihrem Mäulchen zu tun. Ihre letzten zwei wackeligen Zähne ließen wir bereits im letzten Jahr entfernen. Dazu plagte sie Übelkeit und sie hat in der letzten Zeit an Gewicht verloren. Ihre Medikamente nahm sie auch zusehends schlechter. Mina war oft beim Tierarzt und es wurden eine Reihe von Untersuchungen gemacht. Weitere Erkrankungen konnten zum Glück ausgeschlossen werden. Mina ist zur besseren Betreuung in eine unserer Pflegestellen gezogen. Sie bekommt nun teilweise andere Medikamente und wir hoffen sehr, dass sie sich bald stabilisiert.

Katze Wilma

In eine andere Pflegestelle zog die wuschelige, ca. 10-jährige Wilma, die ihren Namen einer Patenschaft über unsere Social-Media-Kanäle verdankt. Sie ist eine zugelaufene Katze und konnte in ihrem Übergangs-Zuhause aufgrund ihres Gesundheitszustands nicht bleiben. Auch Wilma war bereits einige Male bei der Tierärztin. Sie hat Harngries, was ihr oft Schmerzen und Probleme bei ihrem kleinen Geschäft bereitet. Ihr Fell war in keinem guten Zustand, sie hat verkrusteten Hautstellen aufgrund einer Flohspeichelallergie und es wurde eine Wirbelsäulenerkrankung festgestellt. Wilma bekommt nun Spezialfutter und Medikamente. Sie hat sich zu unserer Erleichterung gut eingelebt, kommt immer mehr zur Ruhe und erholt sich langsam.

der kleine Fabio

Der kleine Fabio, der im November letzten Jahres in eine unserer Pflegestellen zog, wurde diesen Monat vom Chefarzt der Klinik untersucht, welcher seine Knie-OP durchführen sollte. Leider hatte er keine gute Nachrichten. Fabio‘s Kniescheibe ist sehr weit nach oben gerutscht und es ist nicht möglich, sie wieder an die richtige Stelle zu bringen. Der Eingriff wäre also nicht erfolgreich durchzuführen. Leider wird Fabio gehbehindert bleiben. 😔 Da er es jedoch nicht anders kennt, geht er damit ganz unbekümmert um und hat momentan auch keine Schmerzen. Fabio wird deswegen dauerhaft in unserer Pflegestelle bleiben. Die Spenden für seine Operation verbleiben in einem Fond, den wir für seine weiteren Tierarztkosten nutzen möchten.

Gute Nachrichten für unsere Fee

Gute Nachrichten gab es diesen Monat für Fee, denn sie konnte ein Herz erobern und zieht demnächst in ein neues Zuhause. Darüber freuen uns sehr! Lenny und Barney warten dagegen noch auf ihr großes Glück.

Zuhause gesucht!

Einige unserer bezaubernden Schützlinge sind dagegen noch auf der Suche nach einem schönen Zuhause – zum Beispiel Barney & Lenny aus dem Katzenland und Kater Filou, Pablo und Picasso & Kater Pepe aus der Vermittlungshilfe.

Infos zu ihnen findet ihr auf unserer Webseite: Unsere Katzen zur Vermittlung

Spenden!

Wir haben im Januar einige tolle Spenden erhalten, für die wir uns an dieser Stelle herzlich bedanken möchten. Das Futter, die Streu und andere nützliche Dinge helfen uns wirklich sehr!

Vielen lieben Dank auch an alle, die unserem Spendenaufruf gefolgt sind und uns bei der Finanzierung von Wilma’s Tierarztkosten unterstützt haben! Browni und Tiffy durften sich diesen Monat über neue Patenschaften freuen. Vielen lieben Dank dafür!

Brownie in seiner neues Kratztonne.
Allgemein, Danksagung, News

Jahresrückblick 2023

Das war 2023! Wieder geht ein Jahr mit vielen Höhen und Tiefen zu Ende. Gemeinsam haben wir viel bewegt.

Der Dezember war geprägt von der Teilnahme an den Weihnachtsmärkten in Storkow und Rauen, natürlich von einigen Tierarztbesuchen sowie von der Freude über die wunderbaren Geschenke und Spenden, die wir erhalten haben.

In unserem Jahresrückblick findet ihr einige unserer Schützlinge, die wir 2023 aufgenommen haben:

Wir haben ein sehr intensives Jahr hinter uns, konnten vielen Katzen helfen und mussten einige über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Solche Momente bewegen uns immer tief und es gab Zeiten, die sehr an unseren Kräften gezehrt haben. Wir erinnern uns zum Beispiel an die kranken Kitten, die wir nicht retten konnten und an Mila, die uns verlassen hat. Jede einzelne Katze, die es nicht geschafft hat, bekommt einen festen Platz in unseren Herzen und ist unvergessen.

Die Freude über alle, denen wir helfen konnten, überwiegt jedoch und bestätigt uns in unserem Tun. Wir haben ca. 70 Katzen in ein neues Zuhause vermittelt. Es macht uns stolz und glücklich, wenn wir Fotos und Grüße von ihnen erhalten und wir freuen uns mit ihren Familien über das Glück, das sie erfahren dürfen.

Wir möchten uns von tiefstem Herzen bei allen Unterstützer*innen bedanken, die unsere Arbeit mit den Notfellchen in diesem Jahr möglich gemacht haben!

Jeder einzelne Euro, jede Tüte Katzenfutter und jeder Betrag für gekaufte Artikel in unserem Onlineshop sowie an unseren Markständen kommt bei unseren Schützlingen an und bewegt etwas.

Nicht zuletzt möchten wir auch ganz herzlich unseren Mitgliedern für ihre Arbeit danken! Es steckt viel Arbeit in unserem kleinen Verein. Ihr leistet so viel!!! Denken wir nur an die vielen Tierarztfahrten, die tägliche Versorgung unserer Tiere im Katzenland sowie in den Pflegestellen und die Rettungsaktionen der herrenlosen Katzen. Hierfür gilt unser Dank auch Nicola Runschke und Micha Runschke für ihre Hilfe! Ohne euch hätten wir nicht allen helfen können.

Gemeinsam werden wir auch im neuen Jahr stark sein und gegen das Katzenelend kämpfen, was gefühlt stets größer zu werden scheint.

Wir freuen uns auf 2024 und wünschen euch einen guten Rutsch!

News, Spenden

Neue Kratzbäume – Danke

Dank einer Spende der Mitarbeitenden der Daimler AG – Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland konnten wir uns ganz tolle neue Kratzbäume anschaffen! Unsere Katzen sind total begeistert! Die Bäume sind sehr hochwertig und stabil, die Schlafmulden extra groß und kuschelig. Browni und Timmi können es sich sogar zusammen darauf gemütlich machen.

Die Kratzbäume werden ausgiebig genutzt und bereiten unseren Schützlingen sicherlich lange Freude. Wie sagen herzlich Dankeschön für diese schönen vorzeitigen Weihnachtsgeschenke!

News

Das war der November 2023

Ein bereits sehr winterlicher und arbeitsreicher Monat geht zu Ende. Uns erreichten viele Anfragen zu Aufnahmen von Notfellchen und viele Meldungen zu Fundkatzen. Manchmal ging es zu wie im Taubenschlag.

Die kleine Leni in ihrem neuen Zuhause. Wir wünschen ihr alles Gute!

Katze Finja

Sehr traurig machte uns eine Fundkatze, die wir über eine Namenspatenschaft „Finja“ genannt haben. Sie kam mit vielen alten, großflächigen Verletzungen, unterkühlt und unterernährt zu uns. Wir waren über ihren Zustand sehr erschrocken und gingen mit ihr zum Tierarzt. Dieser konnte uns leider nicht viel Hoffnung machen. Traurigerweise hat es Finja nicht geschafft und ist kurz darauf über die Regenbogenbrücke gegangen. Wir wollten ihr so gern helfen und so bleibt uns nur der Trost, dass sie in ihren letzten Stunden nicht allein war.

Katze Mina

Ebenfalls aufgenommen haben wir Mina, die in Fürstenwalde zugelaufen ist. Sie ist ca. 12 Jahre alt, verschnupft und hat nur noch zwei wackelige Fangzähne, die demnächst entfernt werden müssen. Mina ist sehr lieb und anhänglich.

Notfellchen Fabio

Das nächste Notfellchen ist der kleine Fabio. Er ist einer Dame zugelaufen, die ihn jedoch nicht behalten kann. Da er humpelte ging sie mit ihm zum Tierarzt. Es stellte sich heraus, dass er an der Kniescheibe operiert werden muss. Wir sind sehr froh, dass wir Fabio dank eines Spendenaufrufs die notwendige Operation ermöglichen können und werden ihn demnächst im Katzenland aufnehmen.

Bella, Benny & Kiki

Dann kamen Bella, Benny und Kiki zu uns. Sie konnten in ihrem Zuhause nicht mehr bleiben. Kiki musste leider wegen eines fortgeschrittenen Tumorleidens erlöst werden. Für die verunsicherten Katzen Bella und Benny konnten wir zum Glück schnell ein neues Zuhause finden.

Erfolgreiche Vermittlungen

Auch Bärbel und Bommel, die im Oktober aus einer Sicherungsaktion zu uns kamen, wurden bereits adoptiert. Die beiden waren stets sehr scheu und bekommen nun die nötige Zeit, sich an ein richtiges Zuhause und liebe Menschen zu gewöhnen.

Lotte und Eddi, die im Oktober ausgesetzt wurden, konnten wir ebenfalls vermitteln. Und auch unsere vier Kitten Odin, Loki, Freki und Hugin, Findelkätzchen Gerda, Max, und Rosi haben eine neue Familie gefunden.

Zuhause gesucht!

Einige unserer bezaubernden Schützlinge sind dagegen noch auf der Suche nach einem schönen Zuhause. Zum Beispiel Kuschelbär Tom, die hübsche Fee, Siamkater Filou, Lotte und Luna.

Infos zu ihnen findet ihr auf unserer Webseite: Unsere Katzen zur Vermittlung

Wintereinsatz!

Im Katzenland fand in diesem Monat ein Arbeitseinsatz für die letzten Wintervorbereitungen statt. Die Dachfenster wurden verschlossen, Hütten repariert und mit Styropor, Stroh und Decken ausgekleidet. So haben unsere Katzen auch im Außenbereich ein trockenes und warmes Plätzchen. Vielen Dank an alle Mitgliedern, die dabei geholfen haben!

Minni zieht ins Ofenzimmer und Gracy kommt aus ihrer Pflegestelle zurück.

Unsere kranke Minni ist noch vor Beginn der frostigen Tage und Nächte von ihrem geliebten Freigehege in ein warmes Katzenzimmer gezogen. Sie fühlt sich dort in Gesellschaft von Barney, Lenny und Fee sehr wohl und geht aktuell, auch nicht mal kurz, über die Klappe nach draußen. Ganz anders Gracy. Sie ist aus ihrer Pflegestelle, in der sie nicht bleiben konnte, zurück ins Katzenland gezogen und nutzt das Freigehege sehr gern.

Spenden von euch!

Auch im November haben wir wieder viel Unterstützung bekommen. Wir danken zunächst allen von Herzen, die sich an den Spendenaktionen für Finja‘s und Fabio‘s Tierarztkosten beteiligt haben. Ohne eure Hilfe hätten wir diese nicht stemmen können. Ebenfalls bedanken möchten wir uns für die tollen Spenden, die wir per Post, persönlich oder über unsere Spendenbox erhalten haben.

Unterstützung von Mercedes Benz und den Mitarbeitern!

Über eine Spendenaktion der Mitarbeiter*innen von Mercedes- Benz Vertrieb Deutschland haben wir ganz tolle neue Kratzbäume erhalten. Wir freuen uns sehr darüber und sagen herzlich Dankeschön!!!

Nun steht der Dezember und die Weihnachtszeit vor der Tür.

Wie wäre es da mit ein paar handgemachten Geschenken? Unsere Mitglieder haben in den letzten Wochen viele tolle Sachen hergestellt. Diese bekommt ihr am 3.12.2023 auf dem Weihnachtsmarkt in Rauen und am 9. + 10.12.2023 auf dem Weihnachtsmarkt in Storkow auf der Burg. Mit dem Kauf könnt ihr gleichzeitig Gutes tun, denn die Einnahmen setzen wir zur Versorgung unserer Tierschutz-Katzen ein.

Aktion im Futterhaus Gosen!

Eine tolle Weihnachtsaktion gibt es auch im DAS FUTTERHAUS in Gosen. Dort hängen bereits die Weihnachtswünsche einiger unserer Katzen an einem Wunschbaum.

Für alle, die unseren Schützlingen auf anderem Weg eine Freude machen möchten, veröffentlichen wir ab dem 1. Dezember jeden Tag eine Katze und ihren ganz persönlichen Weihnachtswunsch. Wir sind gespannt und wünschen allen eine schöne Vorweihnachtszeit!

News

Das war der Oktober 2023

Der Herbst hat in diesem Monat Einzug gehalten und das merken auch unsere Katzen. Sie futtern sich ihren Winterspeck an und halten sich wieder mehr in den Katzenzimmern und Hütten auf. Diese haben wir bereits winterfest gemacht und auch die Heizplatten wurden schon genutzt im Außenbereich. Ein weiterer Arbeitseinsatz unseres Teams findet demnächst noch statt.

Kater Friedrich

Der Oktober brachte uns leider ein trauriges Ereignis, denn Kater Friedrich ist über die Regenbogenbrücke gegangen. Er litt unter einer chronischen Mäulchenentzündung, bekam dazu leider noch Diabetis und Herzprobleme. Ein Schlaganfall hat dann den letzten Auslöser gegeben. Wir sind sehr traurig und danken seinem Pflegefrauchen für die liebevolle Zeit, die er noch bei ihr verbringen durfte.

Kater Max

Auch für Kater Max blieben einige Tierarztbesuche nicht aus. Er musste sich einer Zahn- OP unterziehen und bekam anschließend noch Schnupfen. Nun ist er wieder fit, hatte Besuch von einer lieben Familie und kann demnächst zu ihnen ziehen, worüber wir sehr glücklich sind.

Unsere Katzen

Minni hält sich für ihren Krankheitszustand weiterhin gut und frisst viel und gern. Tom hat sich an Timmi und Browni gehängt und sich mittlerweile auch in ihrem Katzenzimmer ein warmes Plätzchen gesucht.

Barney und Lenny haben in ihrem Katzenzimmer Gesellschaft von Rosi und Fee bekommen. Alle vier kennen sich bereits von ihrem ehemaligen Aufenthaltsort und verstehen sich gut. Für die vier suchen wir noch immer ein schönes Zuhause.

Neue Kitten

Neu aufgenommen haben wir im Oktober vier Schottisch-Faltohr-Mix-Kitten. Sie heißen Odin, Freki, Hugin und Loki und sind 11 Wochen alt. Ihre ukrainische Familie war leider überfordert mit den Kleinen und hat sich an uns gewandt. Sie sind bereits das erste Mal geimpft und haben schon Interessenten.

4 neue Katzen in unseren Pflegestellen

In unsere Spreenhagener Pflegestelle sind Bommel und Bärbel gezogen. Sie kommen von einem Grundstück, wo sich viele Katzen angesammelt haben und wurden dort von Tierschützern gesichert. Momentan sind sie noch recht zurückhaltend. Bommel wurde bereits kastriert.

In unserer Rauener Pflegestelle haben wir Anfang des Monats Lotte und Luna aufgenommen. Sie sind ebenfalls noch sehr jung und wurden abgegeben, da in ihrer Familie ein Kind erwartet wird.

Außerdem kamen Ende des Monats noch zwei sechs Monate alte Katzen in unsere Eichwalder Pflegestelle, die ausgesetzt wurden.

Nesthäkchen & Karlchen suchen ein Zuhause

Auch Nesthäkchen und Karlchen sind in einer Pflegestelle und warten noch sehnsüchtig auf ein neues Zuhause. Die beiden Geschwister sind mittlerweile 6 Monate alt. Gracy kann in ihrer Pflegestelle leider nicht mehr bleiben. Wir suchen nun ein neues, hoffentlich dauerhaftes Zuhause für die schüchterne Katze.

Wir wünschen uns für all unsere Vermittlungskatzen, dass sie bald zu lieben Familien ziehen können.

Neues Zuhause für Mautzi & Fridolin! Und Nele ist auch ausgezogen!

Ein neues Zuhause haben im Oktober Fridolin und Mautzi gefunden. Wir freuen uns sehr für sie und wünschen ihnen alles Gute!

Unser neuer Kalender für 2024

Sehr gefreut haben wir uns auch über den Katzenland-Kalender für 2024, den wir im Oktober herausgebracht haben. Wir danken allen Mitgliedern, die an der Gestaltung mitgewirkt haben. Wir sind echt stolz, wie schön er geworden ist! Ihr könnt ihn im unserem Shop erwerben. Alle Einnahmen kommen dem Katzenland zu Gute. oder im Edeka Markt in Wendisch-Rietz.

Stand vor dem NETTO in Storkow

Am 14. Oktober durften wir vor dem Netto- Markt in Storkow unseren Verein vorstellen. Unsere Spendenaktion läuft dort noch bis zum 30.12.2023. Aber auch im Spreenhagener Markt könnt ihr weiterhin an der Kasse für uns aufrunden und Pfandbons spenden.

Mitgliederversammlung

Am 21.10. fand unsere alljährliche Mitglieder-Versammlung statt, wo wir uns zu allen relevanten Themen unserer Vereinsarbeit ausgetauscht haben. Die Planung für die Teilnahme an den Weihnachtsmärkten in Rauen und Storkow fand ebenfalls statt. Unsere Mitglieder nähen, basteln und werkeln bereits fleißig dafür. Alle Einnahmen aus den Verkäufen kommen wie immer unseren Katzen zugute.

Gerda hat jetzt einen Namen

Es wurde noch ein junges Kätzchen aufgenommen, dass Dank einer Namenspatenschaft nun Gerda heißt. Sie wurde draußen aufgefunden und ist die einzig Überlebende ihres Wurfes.

Großes Dankeschön!

Nun möchten wir uns herzlich für eure tolle Unterstützung im Oktober bedanken. Wir haben wieder einige Spenden erhalten! Auch unseren Mitgliedern gilt unser Dank für ihren Einsatz im Verein und vor allem für die Versorgung unserer bezaubernden Schützlinge! Wir freuen uns schon auf den November, der sicher wieder einige Überraschungen für uns bereit hält.