News, Spenden, Spendenaufruf

Spendenaktion für das Katzenland

Es geht nicht ohne Euch – Bitte unterstützt unser Projekt: „Kletterschutz für das Freigehege“!

Unser Bauvorhaben für die Sicherung des Freigeheges mit einer Gitterkonstruktion, die das Überklettern verhindern soll, steht vor erneuten Schwierigkeiten. Uns sind kurzfristig unvorhergesehene Kosten für eine Querverstrebung entstanden, mit der das Gittermaterial abgestützt werden muss. Dafür benötigen wir 950 Euro zusätzlich!

Wir würden uns sehr über Eure Unterstützung freuen! Spenden könnt Ihr ganz einfach. (Ihr bekommt natürlich eine Spendenquittung von uns am Anfang des nächstes Jahres)

Jeder Betrag hilft uns sehr! Wir möchten das Freigehege so gern in diesem Jahr noch fertig zu stellen und unseren Katzen gesicherten Freigang ermöglichen. Momentan können sie leider nur unter Aufsicht nach draußen. Habt vielen vielen Dank!

Spenden über Paypal

Link zu Paypal

Spenden per Banküberweisung:

An: Katzenland e.V. , Volksbank Oder-Spree, IBAN: DE91 1706 2428 0000 0709 20, BIC: GENODEF1BKW

Danksagung

Getränke Hoffmann Spendenaktion – Wir haben gewonnen!

Wir sind so unglaublich dankbar, glücklich und aufgekratzt! Kaum zu glauben! Wir haben bei der Lausitzer Spendenaktion mit Getränke Hoffmann gewonnen! Die Spendensumme beträgt bombastische 2753,42€!

Das haben wir unseren fantastischen Unterstützerinnen und Unterstützern zu verdanken! Ein riesiges Dankeschön an alle die abgestimmt haben! Ihr seid einfach klasse!

Ein sehr großer Anteil des Geldes wird helfen unsere ständig anfallenden Tierarztkosten zu decken. Wir freuen uns riesig mit weniger finanziellem Druck der Zukunft des Katzenlandes entgegen sehen zu können.

Danksagung

Wir sagen Danke!

Danke ihr lieben Spender und Spenderinnen für eure zahlreiche Unterstützung. Bei uns ist in letzter Zeit einiges angekommen, sei es in Form von Geld, Futterspenden und anderen Dingen, die wir hier im Katzenland brauchen. Ein großes Dankeschön geht auch an Veto! Unser ausschließlich über Spenden finanzierter Verein ist auf eure Großzügigkeit angewiesen und wir wissen sie sehr zu schätzen. Bedanken möchten wir uns aber auch bei all unseren ehrenamtlichen Helfern, die regelmäßig ihre Freizeit nutzen, um unsere Katzen zu versorgen und das Katzenland hier am Laufen halten. Wir wünschen euch einen tollen Sommer, viel Sonne und Erholung.

Auf den Bildern seht ihr (links oben: die Kuchenbande von Mama Moni, links Mitte: Moni und Kitten, links unten: Kuno, Mitte oben: Figaro, Mitte Mitte: Eddi, Mitte unten: April und Kitten, rechts oben: Lotti, rechts Mitte: Henry, rechts unten: Timmi)

News

Das Katzenland platzt aus allen Nähten!

In Prieros verstarb kürzlich eine Frau und hat mehrere unkastrierte Katzen hinterlassen. Dem Erben sind die Tiere völlig egal. So hat sich Mario von der Tierwelt Königs Wusterhausen der Sache angenommen und versucht, mit Hilfe der Nachbarn, nach und nach alle Katzen einzufangen und zu uns zu bringen. Anfangs gingen wir von „nur“ drei Katzen aus. Inzwischen sind schon vier Tiere bei uns gelandet. Das Schlimme ist, alle vier haben Babies. So haben wir insgesamt 15 Kitten und vier Mütter übernommen. Eine fünfte Katze wird dort noch vermisst. Leider werden wir sie nicht mehr aufnehmen können. Unsere Schmerzgrenze ist erreicht.

Wenn wir jetzt mal überlegen, dass aus vier Katzen an diesem Standort jetzt schon 19 Katzen geworden sind. Wieviel werden es dann erst im nächsten Jahr sein? Oder im übernächsten Jahr? Welche Behinderungen oder Krankheiten werden die Kleinen durch Inzucht haben…. Wieviel Tierleid entsteht durch falsch verstandene Tierliebe? Ja, eine Kastration kostet Geld. Für manch einen ist das vielleicht unerschwinglich. Aber es kostet nichts, bei Tierschutzvereinen oder dem Veterinäramt um Hilfe zu bitten. Sich an irgendwelche Nachbarn zu wenden, die sich dann auf eine brutale Weise dem Kittenproblem widmen ist nicht die Lösung und nach dem Tierschutzgesetz eine Straftat!

BITTE, BITTE LASST EURE FREIGÄNGER KASTRIEREN!

News

Zwei trächtige Streunermamas sind eingezogen!

Mitte April war es wieder soweit. Zwei nicht mehr geduldete Streunermamas sind vom Katzenland aufgenommen wurden. Beide sind menschenbezogen und umgänglich, aber in ihrem alten Haus ist jemand neues eigezogen, der leider keine Katzen wollte.

Mama Murmel bekam ihre vier Babys schon in der ersten Nacht in unserer Cateria Pflegestelle. Die Babys werden jetzt täglich gewogen und gut versorgt von ihrer Mama und der Pflegestellenleiterin Ilona. Murmel kämpft zur Zeit mit etwas Durchfall, ist aber in tierärztlicher Behandlung. Laut Tierarzt sind die 4 Babys gesund und munter.

Die süße, verschmuste April hat da etwas länger auf sich warten lassen. Jeden Tag sind wir gespannt gewesen, ob denn schon Babys das Licht der Welt erblickt haben, nix war, aber über Ostern war es dann endlich soweit, 4 zuckersüße Kitten sind angekommen. April kümmert sich rührend um ihren Nachwuchs und wir wiegen die Kleinen jetzt täglich.

Wer uns bei der Versorgung der Kleinen unterstützen möchte, kann gerne auf unserer Amazon Wunschliste nachsehen und uns etwas bestellen. Wir würden uns sehr freuen! Danke!

In unseren Social Media Kanälen bei Facebook, Instagram und Twitter werdet ihr weiter mit süßen Fotos auf dem Laufenden gehalten.

Vier süße fiepende Kitten von April.

News, Patenschaft

Tiffy sucht einen Paten

Tiffy leidet unter einer Art Autoimmunerkrankung und ist daher täglich auf eine kleine Dosis Kortison angewiesen. Altersbedingt lässt auch die Kraft ihrer Nieren etwas nach, was aber auch mit einem Medikament gut ausgeglichen werden kann.

Ihre ehemaligen Besitzer sahen sich leider nicht mehr in der Lage, ihr emotional und finanziell einen schönen Lebensabend zu ermöglichen. Doch Tiffys sehnlichster Wunsch ist es, wieder ein schönes Zuhause zu haben. Menschen, die Zeit für sie haben und sie lieben. Menschen, die einen kleinen Garten oder einen Balkon besitzen, wo sie sich in Ruhe sonnen kann, wo es keine anderen Tiere oder kleine Kinder gibt.

Da die Kosten der Medikamente doch bei ca. 50 Euro im Monat liegen, schreckt es viele Interessenten ab, Tiffy bei sich aufzunehmen. Aber vielleicht würde der Eine oder Andere eine lebenslange Patenschaft für Tiffy übernehmen und somit Tiffys neue Menschen mit einem monatlichen Beitrag finanziell etwas entlasten.

Für mehr Informationen oder bei Fragen 0176 61072214 anrufen.

Danksagung, News

Spenden vom MegaZoo

Wir durften am 23. Dezember eine tolle Weihnachtsüberraschung beim Megazoo in Waltersdorf abholen. So viele Tüten, wir sind fast umgefallen. Jede Tüte war gepackt mit Feuchtfutter, Trockenfutter, einem Snack und einem Spielzeug. Wir bedanken uns ganz ganz herzlichst bei Megazoo, den sehr freundlichen Mitarbeitern dort und natürlich bei all den lieben Spendern!

Unsere Katzen

Sie wird uns fehlen.

Nun ist unsere liebe Trudy auch im Regenbogenland. Sie wird Weihnachten mit Paulchen, Schnute, Minky, Scully und allen anderen Regenbogenkätzchen feiern. Fast 23 Jahre alt ist sie geworden. Ein stolzes Alter. Sicher war ihr Leben nicht immer leicht. Wir haben mit ganzem Herzen versucht, ihr die letzten Jahre noch so schön wie möglich zu machen. In den letzten Wochen hatte sie besonders viel Liebe und Herzenswärme bei Jaqueline und ihrer Mutti erfahren. Trudy, wir alle haben Dich sehr lieb und werden immer einen Platz in unseren Herzen für Dich haben.